Dienstag, 9. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. Mai 2017
Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz
OBERSTAUFEN. Am 08.05.17 gegen 15.30 Uhr wurde eine 31-jährige Pkw-Fahrerin in der Immenstädter Straße in Oberstaufen angehalten und kontrolliert, da sie während der Fahrt mit ihrem Handy telefonierte. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass die jungen Slowakin seit zwei Jahren in Deutschland wohnt und seit ca. einem Jahr mit einem in der Slowakei zugelassen Pkw in Deutschland herumfährt. Da sie für ihren Pkw eine deutsche Zulassung benötigt hätte, vor allem aber auch die deutsche Kraftfahrzeugsteuer hätte bezahlen müssen, wird nun neben dem Handyverstoß wegen eines Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Sachbeschädigung – Zeugenaufruf
KEMPTEN. Ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand durch Graffitisprühereien an mehreren Schulen im Stadtgebiet. Die Gebäude wurden am vergangenen Wochenende mit diversen Schriftzügen ohne extremistischen Bezug besprüht. Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Anderes Auto angefahren und einfach weggefahren
KEMPTEN. Am Montagvormittag, in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr, parkte eine 26-jährige Verkehrsteilnehmerin ihren blauen 3er BMW am rechten Straßenrand vor dem Haupteingang des Kemptener Klinikum. In dieser Zeit stieß ein anderes schwarzes Auto gegen den BMW und beschädigte diesen hinten links an der Stoßstange. Es entstand an dem BMW ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Verursacher fuhr weiter, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Verkehrspolizei Kempten unter der Tel.: 0831/9909-2050. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen