Mittwoch, 31. Mai 2017

Weißensberg: Schwanenfamilie beschäftigt Polizei

Weißensberg: Schwanenfamilie beschäftigt Polizei
Foto: Polizei
Am Dienstagvormittag wurde die Polizei Lindau nach Weißensberg gerufen, da eine 5-köpfige Schwanenfamilie auf der Straße wanderte. Zwei Streifen waren mit der verkehrsrechtlichen Absicherung des Ausfluges beschäftigt, bis die Familie sich dazu entschloss in einen Privatgarten zu ziehen und sich dort niederzulassen. Am Nachmittag erfolgte ein erneuter Anruf, dass die Schwäne wiederum polizeiliche Hilfe benötigten. 
Anzeige
Nun hatten sich die Schwäne in einen Privatpool zurückgezogen und zogen dort im Wasser ihre Bahnen. Da die Küken aufgrund der zu hohen Kante nicht mehr selbständig aus dem Pool kamen half kurzerhand die Polizei, indem sie die Küken mit einem Kescher aus dem Becken fischte und sie wieder an Land setzte. Jetzt konnte die Schwanenfamilie ihre Wanderschaft wieder ohne polizeiliche Unterstützung fortsetzen. (PI Lindau)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen