Sonntag, 25. Juni 2017

Bad Grönenbach / A7: Pkw überschlagen - 5 Personen verletzt

Bad Grönenbach / A7: Pkw überschlagen - 5 Personen verletzt
Symbolfoto
Am Sonntag gegen 05:26 Uhr ist auf der A7, Fahrtrichtung Nord, zwischen den Anschlussstellen Bad Grönenbach und Woringen ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen. Die fünf Pkw-Insassen aus dem Unterallgäu waren auf dem Rückweg von Südtirol, wo sie ein Festival besuchten. Hinter der Anschlussstelle Bad Grönenbach kam der 24-jährige Fahrer aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. 
Anzeige
Der Pkw fuhr noch etwa 160 Meter im Grünstreifen, schleuderte und überschlug sich mehrfach. Dabei erlitten die 18-jährige Beifahrerin und zwei männliche Mitfahrer im Alter von 20 und 21 Jahren, die auf der Rückbank saßen schwere Verletzungen. Bei einer 19-jährigen Mitfahrerin, die auf dem Mittelplatz der Rückbank saß, waren die Verletzungen so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber nach Großhadern verbracht wurde. Lebensgefahr besteht aber nicht. 
Anzeige
Der Fahrer wurde leicht verletzt. Zur Landung des Hubschraubers musste die Richtungsfahrbahn für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden. Für die weiteren Bergungs- und Aufräumarbeiten konnte man den linken Fahrstreifen freigeben. Neben dem Rettungsdienst war die Feuerwehr Bad Grönenbach am Einsatz beteiligt. Die Sachbearbeitung liegt bei der Autobahnpolizeistation Memmingen. (Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen