Donnerstag, 22. Juni 2017

Haren: Verkehrsunfall - 23-jährige in Lebensgefahr - 3 Personen verletzt

Haren: Verkehrsunfall - 23-jährige in Lebensgefahr - 3 Personen verletzt
Foto: Polizei
Haren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen gegen 07.00 Uhr auf der Süd-Nord-Straße wurden drei Personen verletzt, eine 23-jährige Autofahrerin zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 23-jährige Frau mit einem Seat Arosa die Straße in Richtung Meppen. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Straße ab, schleuderte zurück über die Fahrbahn in den linken Seitenraum. Das Fahrzeug geriet erneut auf die Straße und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Ford Transit (Schulbus), der von einer 59-jährigen Fahrerin ohne Schüler gefahren wurde. 
Anzeige
Ein hinter dem Transit fahrender Bulli prallte noch gegen den Ford. Die 23-jährige Autofahrerin zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Die 59-Jährige und ihre 36-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Alle drei wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Neben der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Haren, vier Rettungswagen und ein Notarztwagen an der Unfallstelle eingesetzt.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen