Donnerstag, 8. Juni 2017

Kaufbeuren: Sexuelle Belästigung – wer hat was beobachtet?

Kaufbeuren: Sexuelle Belästigung – wer hat was beobachtet?
Symbolfoto
Am vergangenen Pfingstmontag wurde eine Frau in der Früh gegen 4 Uhr im Reifträgerweg hinterhalb eines Schnellrestaurants in der Suedetenstraße von einem bislang Unbekannten angegangen. Nach bisherigem Kenntnisstand war der Mann mit einem Fahrrad unterwegs, welches er abstellte, auf die Fußgängerin zuging und sie entsprechend berührte. Aufgrund Gegenwehr ließ er von ihr ab, rannte davon und fuhr mit dem Rad wieder weg. Das Opfer rannte daraufhin zum Sicherheitsdienst der nahegelegenen Diskothek, von wo aus die Polizei verständigt wurde. 
Anzeige
Die bisherigen Ermittlungen erhärteten die Ausführungen der jungen Frau. Demnach sucht die Kriminalpolizei einen Mann, der mit einem unbeleuchteten dunklen Fahrrad unterwegs war. Er war gänzlich dunkel gekleidet und trug einen Kapuzenpulli und war möglicherweise vermummt. Wem fiel der Fahrradfahrer im weiteren Umfeld des Schnellrestaurants und der Diskothek in der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 3.30 und 4.30 Uhr auf, oder wer hat den Vorfall beobachtet? 
Anzeige
Ganz konkret werden drei Zeugen gesucht, die sich auf einem Absatz vor dem Restaurant befunden haben müssten. Hinweise an die Ermittler bitte unter der Mailanschrift pp-sws.kaufbeuren.kps[at]polizei.bayern.de oder der Rufnummer (08341) 933-0. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen