Sonntag, 18. Juni 2017

Kaufbeuren: Vermeintliche Schusswaffe in Diskothek löst Polizeieinsatz aus

Kaufbeuren: Vermeintliche Schusswaffe in Diskothek löst Polizeieinsatz aus
Foto: pixabay
Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am frühen Sonntag Morgen in einer Diskothek im Ringweg. Ein 39-jähriger und ein 24-jähriger Diskothekenbesucher gerieten aus bislang ungeklärtem Grund in Streit. In dessen Verlauf verließ der 39-Jährige kurz das Lokal, bewaffnete sich mit einer Softairpistole und steckte sich diese in den Hosenbund. So kehrte er anschließend zu seinem Kontrahenten zurück. 
Anzeige
Um diesen einzuschüchtern, hob er in der Diskothek demonstrativ sein T-Shirt an und präsentierte ihm freizügig die vermeintliche Schusswaffe. Daraufhin kam es zu einem Tumult und mehrere Streifenwägen wurden alarmiert. Letztlich wurde die Softairwaffe sichergestellt. Den 39-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. (PI Kaufbeuren)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen