Dienstag, 13. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Juni 2017
Fahrzeug überschlägt sich
WIGGENSBACH. Am Montagabend, um 21:40 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 13 in bei Rothmayers/Wiggensbach zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der 29-jährige Fahrer eines Pkw, Mazda, kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegensteuern geriet er ins linke Bankett und überschlug sich in einer angrenzenden Wiese mit seinem Fahrzeug, welches dann auf dem Dach liegen blieb. Verletzt wurde der Mann dabei nicht. (PI Kempten)
Anzeige
Auseinandersetzung an der Iller – Zeugen gesucht
KEMPTEN. Bereits am Samstagabend, zwischen 21 Uhr und 22 Uhr, kam es am Illerdamm, Höhe des Illerstadions, zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einer noch unbekannten Person und einem 19-jährigen Kemptner. Der Unbekannte, bot dem späteren Geschädigten ein Bier an. Im Verlaufe des gemeinsamen Trinkens kam es zu einem Streit zwischen den Beiden. Hierbei schlug der Unbekannte dem Geschädigten eine Bierflasche an den Kopf, wodurch dieser eine Platzwunde und im Zuge der späteren Rangelei am Boden eine Schnittwunde am Oberarm sowie einen Bruch eines Fingers erlitt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gingen mehrere Personen dazwischen um die Schlägerei zu beenden. Diese Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Unbekannte randalieren an Gedenkstätte – Zeugen gesucht
ALTUSRIED/KIMRATSHOFEN. Vier bisher unbekannte Männer im Alter von ca. 20 Jahren haben, wie jetzt bekannt wurde, am Sonntagnachmittag, zwischen 16 und 17 Uhr ihr Unwesen an der Lourdes Grotte in Reinthal getrieben. Die Männer, welche als Osteuropäer beschrieben wurden und zur Tatzeit keine Oberbekleidung trugen, tranken an der Gedenkstätte Bier und warfen dort Müll sowie sakrale Gegenstände herum. Eine hölzerne Heiligenfigur, wurde hierbei leicht beschädigt. Ein hölzernes Kreuz fehlt. Die Gruppe junger Männer verließ den Tatort in Richtung Oberegg. Der Sach- und Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Verletzter Radfahrer
KEMPTEN. Am Montag, 12.06.2017, gegen 16.15 Uhr, bog ein 31-jähriger Radfahrer vom Pfeilergraben in den Weidacher Weg ab, ohne auf die Bordsteinkante zu achten. Als das Vorderrad gegen die Kante stieß, stürzte der Radfahrer und schlug mit dem ungeschützten Kopf auf den Boden. Mit einer Kopfplatzwunde und gebrochenem Ellbogen wurde er ins Krankenhaus gebracht. (VPI Kempten)
Anzeige
Pkw gegen Fußgänger
KEMPTEN. Am Montag, 12.06.2017, gegen 17.15 Uhr, wollte eine 47-jähriger Pkw-Fahrer im Bereich Königsplatz / Bodmanstraße / Am Stadtpark wenden. Er rangierte mehrfach und übersah dabei beim Zurückstoßen einen 35-jährigen Fußgänger, die hinter dem Pkw vorbeiging. Der Fußgänger wurde durch den Pkw umgestoßen und dabei leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. (VPI Kempten)
Anzeige
Auffahrunfall mit Beinbruch
DURACH. Am Montag, 12.06.2017, gegen 11.40 Uhr, fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Pkw hinter einem Sattelzug auf der Füssener Straße in Richtung Kempten. Als der Fahrer des Sattelzuges verkehrsbedingt bremste, bemerkte dies die Pkw-Fahrerin zu spät und prallte gegen den Sattelauflieger. Mit Verdacht auf eine Beinfraktur wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insg. ca. 6.500 Euro. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen