Mittwoch, 14. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Juni 2017
Verkehrsunfall mit Sachschaden
SONTHOFEN. Gestern Nachmittag wollte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer auf der Östlichen Alpenstraße nach links in die Grüntenstraße einbiegen. Eine hinter ihm folgende Pkw-Fahrerin übersah das Anhalten und fuhr ungebremst auf den Wartenden auf. Werder der Mann, noch die 21-jährige Verursacherin wurden durch den Aufprall verletzt. Der Sachschaden lag bei ca. 1.800 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Zu schnell unterwegs
SONTHOFEN. Gestern früh fiel einer Polizeistreife in der Eichendorffstraße ein Fahrer mit einem Kleinkraftrad auf, der bei längerer Nachfahrt mit über 80 Km/h unterwegs war. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle konnte der 16-jährige Jugendliche nur eine Fahrerlaubnis der Klasse AM vorlegen. Diese berechtigt allerdings unter anderem nur das Führen von Kleinkrafträdern mit einer Geschwindigkeit bis zu 45 Km/h. Das Gefährt wurde sichergestellt. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (PI Sonthofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen