Dienstag, 13. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Juni 2017
Fahren unter Drogeneinwirkung
FÜSSEN. Augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand ein 25-jähriger Pkw-Fahrer, den die Schleierfahndung Pfronten am 12.6.2017, kurz nach 22.00 Uhr, auf der A 7 bei Füssen kontrollierte. Der Eindruck täuschte die Beamten nicht: Der 25-Jährige gab zu, in den letzten Tagen mehrere Joints geraucht zu haben. Die Polizeibeamten verboten dem Mann weiterzufahren und brachten ihn zur Blutentnahme. Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss erhält er eine Anzeige. (PStF Pfronten)
Anzeige
Dieb schleicht sich in Wohn- Geschäftshaus ein
PFRONTEN. Ein unbekannter Dieb hat sich am Montagnachmittag in ein Wohn- und Geschäftshaus im Malerweg in Pfronten-Weißbach auf bislang unbekannte Weise eingeschlichen und im Haus aus einer Geldtasche ca. 950 Euro entwendet. Der Diebstahl wurde von den Bewohnern erst gegen 18:00 Uhr entdeckt. Wem sind am Montagnachmittag fremde Personen oder Bettler im Bereich Malerweg oder Röfleuterweg aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000. (PSt Pfronten)
Anzeige
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B12
KAUFBEUREN. Am frühen Morgen des 13.06.2017, gegen 03.00 Uhr, kam es auf der B12 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Der 76-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem VW-Transporter von Marktoberdorf Richtung München. Kurz nach dem Hirschzeller Parkplatz wollte er einen Lkw überholen, kollidierte dabei aber mit einem entgegenkommenden Pkw eines 45-Jährigen. Bei dem 76-Jährigen befand sich noch eine Beifahrerin im Auto. Alle beteiligten Personen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die B12 war in der Zeit der Unfallaufnahme für ca. drei Stunden gesperrt. Der Lkw-Fahrer, welcher vom Unfallverursacher überholt werden sollte, wird gebeten sich bei der Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/9330 zu melden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Kleinunfall
MARKTOBERDORF. Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Am Alsterberg in die Kaufbeurener Straße. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Straße Am Alsterberg in die vorfahrtsberechtigte Kaufbeurener Straße einbiegen. Verkehrsbedingt musste er anhalten. Dem Fahrzeug folgte eine 26-jährige Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die beiden Fahrzeugführer machten zum Unfall widersprüchliche Angaben. Während die 26-jährige behauptet, dass der an der Einmündung stehende Pkw zurückgerollt sei, gab dessen Fahrer an, dass ihm die Pkw-Fahrerin aufgefahren sei. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktoberdorf in Verbindung zu setzen. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen