Freitag, 30. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Juni 2017
Enkeltrick – Anrufer gibt sich als Schwiegervater des Sohnes aus
RETTENBERG/IMMENSTADT. Am Donnerstag, den 29.06.2017 versuchte eine männliche unbekannte Person durch einen Telefonanruf an Geld zu kommen. Mit den üblichen Floskeln wie „Weißt du nicht, wer am Telefon ist?“ versuchte der Täter an einen Namen der Familie zu kommen. Und so nahm auch hier das Ganze seinen Lauf: „Bist es du, Georg?“ wurde zurückgefragt und schon hatte der Täter einen Namen, der als vertrauenswürdig für die Familie galt. Und der unbekannte Anrufer, den die Angerufenen am Telefon ja nicht sehen konnten und tatsächlich für Georg hielten, gab an, dringend und völlig überraschend sofort Geld zu brauchen. Zunächst wurde eine Summe von 5.000 Euro angefragt, nachdem das angerufene Ehepaar aber darauf einging erhöhte sich die Summe bis auf 35.000 Euro. Letztlich wurde eine Summe von 25.000 Euro vereinbart. In diesem Fall allerdings ging die Sache noch einmal gut aus, da die Eheleute stutzig wurden und nachdem sie das Geld abgehoben hatten, doch erst einmal den Weg zur Polizei suchten. Der unbekannte Anrufer wurde zum Schluss immer dreister und gab sich plötzlich als Kriminalbeamter der Kripo aus Kempten aus. Nachdem die Eheleute das Geld nur dem Georg persönlich übergeben wollten, wurde das Telefongespräch beendet und nicht weiter angerufen. Die Polizei rät in solchen Fällen, keine Namen von Familienangehörigen zu nennen. Gehen Sie auf keine Forderungen am Telefon ein und notieren Sie sich die Rufnummer des Anrufers. Vergewissern Sie sich ggf. durch einen Rückruf über die Ihnen bekannte Telefonnummer Ihres Angehörigen, ob dieser tatsächlich der Anrufer war. Verständigen Sie im Zweifelsfall die Polizei! (PI Immenstadt)
Anzeige
Diebstahl im Krankenhaus in Immenstadt
IMMENSTADT. Am Donnerstag, den 29.06.2017 in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr hat eine unbekannte männliche Person einen Geldbeutel aus einem Krankenzimmer des Krankenhauses Immenstadt entwendet, obwohl der Geschädigte in seinem Bett schlief. Als er aufwachte erklärte ihm der dreiste Dieb, dass er sich um ihn kümmern wolle, da er doch so seltsam im Bett liegen würde. Die Krankenschwester müsse davon ja nichts erfahren. Kurze Zeit später stellte der Geschädigte fest, dass sein Geldbeutel aus der Nachttischschublade entwendet worden war. Er konnte die männliche Person wie folgt beschreiben: ca. 45 Jahre alt, blonde Haare, bekleidet mit einem grauen Arbeitsanzug, auf der linken Brusttasche befand sich ein rotes Blitzsymbol. Hinweise nimmt die Polizei Immenstadt unter Tel. 08323 - 96100 entgegen. Wer kann insbesondere Angaben zu der besonderen Arbeitskleidung machen? Wer hat im Krankenhaus Immenstadt entsprechende Beobachtungen gemacht? (PI Immenstadt)
Anzeige
Vermisste Schülerin aufgegriffen
KEMPTEN. Einen 21 Jahre Mann und eine 16-jährige Schülerin kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 28.6.2017 in Kempten. Dabei verhielten sich die Kontrollierten so auffällig, dass die Polizeibeamten vermuteten, sie könnten Drogen genommen haben. Der Verdacht war nicht unbegründet: Der 21Jährige hatte in einer Jackentasche ein Tütchen mit einer Kleinmenge von Marihuana dabei. Bei der Schülerin stellte sich heraus, dass sie als vermisst gemeldet worden war. Der Syrer erhält eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Marihuana stellten die Beamten sicher. Die 16-Jährige übergaben die Beamten einer Jugendeinrichtung. (PSt Fahndung Pfronten)
Anzeige
Zwei Einbrüche in kurzer Zeitfolge
SONTHOFEN / BAD HINDELANG. In den zurückliegenden Nächten von Mittwoch auf Donnerstag und Donnerstag auf Freitag, jeweils zwischen 01.00 und 02.00 Uhr, suchten bislang unbekannte Täter eine Tankstelle in Bad Hindelang und ein Billard Café in Sonthofen heim. In beiden Fällen drangen sie mit Hilfe eines Hebelwerkzeuges über die Eingangstüren in die inneren Verkaufs- und Aufenthaltsräumlichkeiten vor. Das Diebesgut im Wert von ca. 3.000 Euro aus der Tankstelle setzte sich aus Spirituosen, Zigaretten, Süßigkeiten , Bremsscheiben und ein I-Pat zusammen. Im dem Café ließen die Täter unter anderem ein Handy und Bargeld mitgehen. Die polizeilichen Ermittlungen zur Spurenauswertung und Hintergründe der Tat dauern derzeit an. Ein möglicher Zusammenhang beider Taten kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen in beiden Fällen nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, entgegen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Unfallflüchtiger gesucht
OBERSTAUFEN. Unmittelbar vor der Einfahrt in den Kreisverkehr am Hündleparkplatz legte eine 43-jährige an ihrem Pkw den falschen Gang ein, worauf das Fahrzeug fast wie bei einer Vollbremsung zum Stehen kam. Ein nachfolgender Pkw fuhr in diesem Moment hinten auf ihren Stoßfänger auf. Die Frau bog deshalb in den Parkplatz ein, für die Durchführung der Schadensregulierung. Doch der Pkw, es soll sich dabei um einen silberfarbener Mercedes Geländewagen neueren Modells handeln, fuhr einfach weiter in Richtung Oberstaufen. Am Pkw der Frau entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei in Oberstaufen bittet nun um Hinweise unter Tel. 08386/93930-0. Wer hat am Donnerstag gegen 13.00 Uhr den Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? (PSt Oberstaufen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen