Samstag, 17. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. Juni 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. Juni 2017
Verkehrsunfall mit verletzter Person
WEICHT. Am 16.06.2017 gegen 11:05 Uhr befuhr eine 20jährige Pkw-Fahrerin aus dem Unterallgäu die Wiedergeltinger Straße in Weicht. Auf Höhe eines Pferdegestüts, wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei die entgegenkommende 32jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ostallgäu. Die 20jährige Pkw-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000.- Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Beim Einparken Passanten angefahren
MARKTOBERDORF. Gestern Nachmittag parkte ein 26-jähriger Marktoberdorfer auf dem Netto-Parkplatz zu schwungvoll ein, so dass er auf ein bereits geparktes Fahrzeug auffuhr. Der Fahrer des geparkten Fahrzeugs befand sich zum Unfallzeitpunkt zufällig hinter seinem Fahrzeug und wurde leicht an der linken Verse getroffen. Glücklicherweise kam er jedoch mit einer Prellung davon. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BIESSENHOFEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein 33-jähriger Mann von der B 12 - Ausfahrt Altdorf auf die Kreuzende B 16 auf. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 48-jährigen Ostallgäuer und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 17.500 Euro (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen