Mittwoch, 14. Juni 2017

Schwendi (Lkr. BC): Bagger kappt Gasleitung - Evakuierung von Anwohnern

Schwendi (Lkr. BC): Bagger kappt Gasleitung - Evakuierung von Anwohnern
Ulm (ots) - Rund 100 Anwohner mussten ihre Häuser vorübergehend verlassen. Verletze oder größerer Sachschaden blieben aus. Auslöser der Einsatzmaßnahmen waren Tiefbauarbeiten. Gegen 11.15 Uhr hatte ein 27-jähriger Baggerführer im Einmündungsbereich Herdweg/Pfarrer-Brändle-Weg eine Gasleitung beschädigt. 
Anzeige
Größere Mengen Gas traten aus. Gasgeruch war auch in den angrenzenden Wohnstraßen deutlich wahrnehmbar. Der Gefahrenbereich der Gasaustrittsstelle wurde abgesperrt, die Anwohner aus den angrenzenden Gebäuden zu einer eingerichteten Sammelstelle geleitet. Rund 120 Feuerwehrleute und zahlreiche Helfer des Rettungsdienstes und der Polizei waren im Einsatz. 
Anzeige
Die beschädigte Gasleitung wurde freigebaggert und instand gesetzt. Die Feuerwehr führte an verschiedenen Stellen Messungen durch, unter anderem in der Kanalisation und in Wohnhäusern angrenzender Straßen. Gegen 14.15 Uhr war das Leck beseitigt. Danach konnten die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen