Dienstag, 4. Juli 2017

Henneckenrode: Ein Schwerverletzter nach Kradunfall

Henneckenrode: Ein Schwerverletzter nach Kradunfall
Foto: Polizei
Hildesheim (ots) - Nette (web) - Am gestrigen Tag, um 15:05 Uhr, kam es im Waldstück zwischen Nette und Henneckenrode zu einem schweren Kradunfall. Ein 55-Jähriger aus dem LK Tauberbischofsheim befuhr mit seiner Honda X4 die L 493 von Nette kommend in Rtg. Henneckenrode. Im kurvigen Bereich des Waldstückes gab es plötzlich ein "Motorstottern". In der Folge kam es offenbar zu einem Fahrfehler des Kradführers wodurch dieser in einer Linksskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam, stürzte und in die Außenschutzplanke prallte. 
Anzeige
Hierdurch zog sich der 55-Jährige eine Fraktur im rechten Bein zu. Der Kradführer wurde unter Notarztbegleitung einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Die Schutzplanke wurde ebenfalls beschädigt (ca. 1.000 Euro). Neben zwei Streifen der Bad Salzdetfurther Polizei waren auch die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Nette, die Straßenmeisterei Bockenem und ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Die L 493 war bis 16:25 für den Verkehr vollgesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen