Samstag, 29. Juli 2017

Memmingen: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und Pkw

Memmingen: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und Pkw
Am 29.07.2017, gegen 13:30 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer den Königsgraben in Memmingen in Fahrtrichtung der Donaustraße. Auf dem daneben befindlichen kombinierten Rad-Gehweg fuhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Radfahrer plötzlich und unerwartet auf die Fahrbahn. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad.
Anzeige
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrradfahrer zunächst gegen den Pkw und dann auf die Straße geschleudert. Der Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, wurde schwer verletzt und daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer und dessen Beifahrer wurden beim Verkehrsunfall leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Gutachter damit beauftragt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.
Anzeige
Die Straße Königsgraben wurde für die Verkehrsunfallaufnahme bis 17.30 Uhr gesperrt. Sollten Zeugen den Verkehrsunfall beobachtet haben, bittet die Polizeiinspektion Memmingen um sachdienliche Hinweise, welche zur Aufklärung des Verkehrsunfalls dienen können (Tel. 0831/100-0). (PI Memmingen)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen