Samstag, 8. Juli 2017

Neustadt: Wohnhausbrand in einem Einfamilienhaus

Neustadt: Wohnhausbrand in einem Einfamilienhaus
Foto: Polizei
Neustadt / Weinstraße (ots) - Am Freitag, den 07.07.2017, um 20:43 Uhr, gingen bei der Feuerwehr und Polizei mehrere Notrufe über einen Brand in einem Einfamilienhaus in der Eichstraße in Neustadt, Ortsteil Hambach, ein. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren innerhalb weniger Minuten vor Ort. Der erste Stock brannte, die drei Anwohner, die sich im Haus befanden, konnten sich selbst retten. Ein 32 Jahre alter Anwohner erlitt durch den Brand schwere Verletzungen, 
Anzeige
er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die BGU gebracht, von lebensbedrohlichen Verletzungen wird derzeit aber nicht ausgegangen. Sein 68 Jahre alter Vater erlitt eine Rauchgasvergiftung, er wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden, ohne dass es zu Brandschäden an den umliegenden Anwesen kam. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, der erste Stock und der Dachstuhl brannten vollständig aus. 
Anzeige
Hinsichtlich der Brandursache, wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen eingeleitet, genauere Angaben können derzeit nicht gemacht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200.000 Euro. Von der Feuerwehr waren rund 70 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen im Einsatz, vom Rettungsdienst 5 Rettungswagen, 2 Notärzte und ein Rettungshubschrauber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen