Mittwoch, 5. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Juli 2017
Sachbeschädigung an Pkw
KAUFBEUREN. Am 04.07.2017 zwischen 08:10 - 09:15 Uhr wurde ein geparkter Pkw an der linken Seite verkratzt. Der BMW stand in der Alten Weberei auf den dortigen Parkplätzen. Ein Zettel vom Verursacher wurde nicht hinterlassen. Der Schaden beläuft sich auf rund 750 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei Kaufbeuren. Tel: 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Ersuchen um Asyl
FÜSSEN. Am 04.07.2017 wurden eine 43-Jährige Iranierin, ihre 25-jährige Tochter und deren vierjähriger Sohn in Füssen einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Personen stellte sich heraus, dass die 43-Jährige bereits vor zwei Jahren einen Asylantrag stellte. Aus bislang unbekannten Umständen reiste sie jedoch wieder aus Deutschland aus. Nun kam sie erneut nach Deutschland um gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Enkel einen neuen Asylantrag zu stellen. Die drei Verwandten wurden von der Polizei Füssen, an die zuständige Polizeistation Fahndung Pfronten übergeben. Gegen die beiden Frauen kommt nun ein Verfahren wegen Illegaler Einreise zu. (PStF Pfronten)
Anzeige
Traktor fängt Feuer
ROßHAUPTEN. Am frühen Dienstagabend wurden die Feuerwehr Roßhaupten und die Polizei Füssen zum Brand eines Traktors in der Nähe des Minigolfplatzes in Roßhaupten alarmiert. Ein Landwirt hatte seinen 37 Jahre alten Fendt auf einem Feld abgestellt und rechte gerade das gemähte Gras zusammen. Plötzlich bemerkte er, dass es im Sicherungskasten des Fahrzeuges zu brennen begonnen hatte. Glücklicherweise konnte der Brand mittels eines Feuerlöschers schnell gelöscht werden. Die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen, sondern nur noch überprüfen, ob der Brand wirklich sicher gelöscht war. An dem Traktor entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen