Dienstag, 4. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Juli 2017
Unfallflucht nach Spiegelberührung
BUCHLOE. Montagnachmittag ereignete sich in der Allgäuer Straße im Ortsteil Lindenberg gegen 14.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit geringem Sachschaden. Hierbei touchierte ein Verkehrsteilnehmer mit dem Außenspiegel den Außenspiegel eines geparkten Baufahrzeuges. Die Schadenshöhe beträgt ca. 50 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen beobachteten, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug eventuell um einen SUV der Marke KIA in schwarz gehandelt haben könnte. Die Polizei Buchloe bittet weitere Zeugen, sich unter Tel. 08241/9690-0 zu melden. (PI Buchloe)
Anzeige
Randalierer greift Polizeibeamte an
BUCHLOE. Montagabend teilte eine Anwohnerin im Langwiesenweg eine betrunkene Person mit. Bei der Personalienfeststellung durch Buchloer Polizeibeamte sprang der Mann plötzlich zur Seite und schlug auf ein geparktes Fahrzeug ein. Ob an dem Pkw ein Sachschaden entstand, steht noch nicht fest. Der 32-jährige Afghane wurde daraufhin zur Verhinderung weiterer Aussetzer in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle musste sich der junge Mann im Streifenwagen übergeben. Zusätzlich beleidigte und schlug er einen der Beamten. Der Beamte blieb unverletzt. Den Randalierer erwarten nun Strafanzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und ggf. Sachbeschädigung. (PI Buchloe)
Anzeige
Mutwillige Sachbeschädigungen
PFRONTEN. Am vergangen Wochenende haben unbekannte Täter auf dem Verbindungsweg vom Vilstal nach Pfronten-Halden mehrere Holzzäune und Straßenschilder mutwillig beschädigt. Die Beschädigungen zogen sich dann auf dem Edelsbergweg weiter bis zum Ortsausgang beim Lus. Die Täter haben Holzgeländer zertrümmert, Holzzäune umgeworfen und Schilder mit Straßennamen abgerissen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise erbittet die Polizei Pfronten unter der Tel. 08363/9000. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen