Mittwoch, 19. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 19. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 19. Juli 2017
Waldbrandgefahr
FÜSSEN. In letzter Zeit wurden mehrere Lagerfeuer am Uferbereich des Forggensees festgestellt. Ein Feuer glühte noch und konnte durch einen Förster abgelöscht werden. Die Feuerstelle befand sich im Wald. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Feuerstellen nicht errichtet und betrieben werden dürfen. Aufgrund der trockenen Witterung besteht erhöhte Waldbrandgefahr. (PI Füssen)
Anzeige
Rauschgiftaufgriffe in Füssen
FÜSSEN. Ein Polizeibeamter in Freizeit sah gestern auf einer Straße im Füssener Westen einen 17-jährigen Jugendlichen, der sich gerade einen Joint drehte. Er wurde daraufhin festgenommen und zur Dienststelle verbracht. In der durchgeführten Vernehmung, gab er an, das Betäubungsmittel von „Asylsuchenden“ erworben zu haben. Daraufhin wurde ein Durchsuchungsbeschluss für die betreffende Unterkunft in Füssen beim Ermittlungsrichter eingeholt. Die PI Füssen wurde bei der Durchsuchung von anderen Polizeidienststellen unterstützt. Besonders erwähnenswert ist die Unterstützung der PI Reutte. Diese stellte den Rauschgiftspürhund zur Verfügung. Es wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dahingehend wurden aufgenommen und dauern an. (PI Füssen)

Kuh greift Landwirt an
BUCHLOE. Ein 66-jähriger Landwirt versuchte am Dienstagmorgen, in seinem Stall eine Kuh beim Kalben zu unterstützen. Das Tier griff ihn aber sofort an. Als der Mann zu Boden stürzte, attackierte ihn die Kuh weiter. Mitarbeiter konnten den verletzten Landwirt aus dem Gefahrenbereich bringen. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (PI Buchloe)
Anzeige
Verletzter Radfahrer nach Vorfahrtsverstoß
BUCHLOE. Dienstagfrüh fuhr eine 61jährige Pkw-Lenkerin auf der Schrannenstraße Richtung Innenstadt. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigt von rechts kommenden 75jährigen Radfahrer. Beim folgenden Zusammenstoß verletzte sich der ältere Mann leicht. Weder am Fahrzeug noch am Fahrrad entstand ein Schaden. Die Verursacherin wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (PI Buchloe)

Pkw prallt mit überhörter Geschwindigkeit gegen Verkehrszeichen
FÜSSEN. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße OAL2 von Füssen in Richtung Hopferau und kam wegen überhöhter Geschwindigkeit nach der links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte anschließend gegen ein Verkehrszeichen bei dem der massive Betonsockel komplett herausgerissen wurde. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. Der Fahrer und die Beifahrerin blieben beim Unfall unverletzt. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurden weiter Ermittlungen gegen den Fahrer eingeleitet. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen