Samstag, 15. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Juli 2017
Verkehrsunfall mit Totalschaden
BOOS. Ein Fahrfehler war die Ursache eines Verkehrsunfalls am späten Nachmittag des 14.07.17 zwischen Winterrieden und Boos. Eine 25-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die B300 von Winterrieden kommend in Fahrtrichtung Boos. Auf Höhe Orwang kam sie rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Pkw. Zum Glück erlitt sie nur leichte Verletzungen, am Pkw entstand aber Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Pkw gegen Baum
WIEDERGELTINGEN. Am Freitagnachmittag fuhr eine 22-jährige mit ihrem Pkw von Wiedergeltingen in Richtung Buchloe. Durch zu starkes Gegenlenken, nachdem sie zunächst etwas nach rechts in das Bankette fuhr, geriet das Fahrzeug außer Kontrolle. Sie schleuderte auf der Fahrbahn und prallte schließlich seitlich gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Die Dame wurde mit Rückenschmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert, am Fahrzeug entstand geschätzter Totalschaden von ca. 8000 Euro. Die Feuerwehren Wiedergeltingen und Türkheim waren insgesamt mit ca. 30 Mann im Einsatz. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall ohne Personenschaden
OBERRIEDEN / UNTERRIEDEN. Am 14.07.2017 gegen 13.15 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße, von Kammlach in Richtung Pfaffenhausen, ein Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Ein Pkw wollte an der ersten Einmündung, ordnungsgemäß, links nach Unterrieden abbiegen, musste davor aber verkehrsbedingt anhalten. Das nachfolgende Fahrzeug hielt bereits an, als das folgende dritte Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Anhalten kam. Das letzte der drei Fahrzeuge fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf und schob dieses auf das erste Fahrzeug. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 5600 Euro. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen