Sonntag, 23. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 23. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 23. Juli 2017 
Ruhestörung beendet
KAUFBEUREN. Mehrfach gingen am Samstagabend Anrufe bei der Polizei Kaufbeuren ein, dass auf einer Geburtstagsfeier zu laute Musik herrschte und die Gäste herumgrölten. Nachdem die Beamten zum 3. Mal anrücken mussten und der Gastgeber sich nicht in der Lage sah die Gäste zu beruhigen, wurde die Musikanlage sichergestellt. Dem Verantwortlichen erwartet nun ein Bußgeld. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Schwerer Motorradunfall auf der B16
BIESSENHOFEN. Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 16, ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Der 40-jährige Motorradfahrer fuhr in Fahrtrichtung Marktoberdorf, als ein 82-jähriger Pkw-Lenker von der B12 abfahren wollte. Der Pkw nahm dem Kradfahrer, vermutlich da er ihn übersehen hatte, die Vorfahrt. Das Motorrad fuhr frontal in den Pkw. Der Motorradfahrer wurde vor Ort erstversorgt und anschließend mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, ins Klinikum Kaufbeuren gebracht. Insgesamt entstand Sachschaden von geschätzten 13.000,- Euro. (Polizeiinspektion Marktoberdorf)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen