Freitag, 21. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. Juli 2017
Warnung vor Betrügern mit Gewinnversprechen.
MINDELHEIM. Derzeit versuchen wieder vermehrt Täter mit Hilfe telefonischer Gewinnversprechen an den Code von Steam-Gutscheinen zu gelangen. Der Täter kontaktiert den späteren Geschädigten zunächst per Telefon und teilt ihm mit, dass er einen größeren Geldgewinn gemacht habe, welcher ihm per Sicherheitsdienst überbracht wird. Zur Sicherung der Transaktionskosten müsste jedoch vorher eine Gebühr bezahlt werden. Hierzu wird der Geschädigte aufgefordert, in einem Großmarkt Steam-Gutscheine im Wert von 900 Euro zu erwerben. Beim nächsten Telefonat wird der Geschädigte dann aufgefordert, den Code auf den Gutscheinen frei zu rubbeln und diesen durchzugeben, damit die Transaktion abgeschlossen werden könne und der Gewinn freigegeben werden kann. Dieser versprochene Gewinn wird dann aber nie ausbezahlt und der Geschädigte hat auch noch die 900 Euro verloren. Im Bereich der PI Mindelheim gab es einen Versuch, bei welchem die Angerufene jedoch sofort die Polizei verständigte. Mit weiterem Auftreten der Täter ist zu rechnen, zumal sie im Bereich einer benachbarten Polizeiinspektion erfolgreich waren. (PI Mindelheim)
Anzeige
Neunjähriger löst Polizeieinsatz aus
BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagabend, 20.07.2017, wurde der Einsatzzentrale der Polizei ein Diebstahl in einer Asylbewerberunterkunft mitgeteilt. Bei Eintreffen der Streife wussten die Anwohner von keinem Dieb, welcher sich in ihrem Haus aufhalten sollte. Weitere Recherchen ergaben, dass der Notruf von einem Restaurant aus Bad Wörishofen abgesetzt wurde. Als der neunjährige Sohn des Inhabers die Polizeistreife sah, gab er unter Tränen zu, dass er den Notruf abgesetzt hat. Einen Grund dafür konnte er aber nicht nennen. Die Beamten nahmen den Jungen ins Gebet. (PI Bad Wörishofen)

Beleidigung
ETTRINGEN. Am Vormittag des 20.07.2017 kam es in Ettringen zu einem verbalen Streit zwischen drei männlichen Personen und einem Ehepaar aus dem Unterallgäu. Die bis dato unbekannten Männer wollten einen Pkw von dem Ehepaar erwerben. Nachdem sie sich aber über den Kaufpreis nicht einig werden konnten, wurde die Verkäuferin von den Männern beleidigt und genötigt. Die Männer entfernten sich vor dem Eintreffen der Polizei, nachdem sie bemerkt hatten, dass die Frau die Polizei gerufen hatte. Sie fuhren mit einem grünen Audi A4 Avant mit ungarischem Kennzeichen in unbekannt Richtung weg. Hinweise zu den flüchtigen Männern werden von der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen genommen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfallflucht mit einer verletzten Person
BAD WÖRISHOFEN. Am Morgen des 20.07.2017 ereignete sich ein Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht. Ein 20-jähriger Unterallgäuer befuhr mit seinem Kraftrad im Ortsteil Kirchdorf die Kapellenstraße in Fahrtrichtung Norden. In einer Linkskurve kam ihm ein Pkw mittig auf der Fahrbahn entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, musste der Motorradfahrer nach rechts ausweichen. Im weiteren Verlauf kam er schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Bei dem Unfall zog er sich eine Verletzung am linken Fuß zu. Der Pkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall
MEMMINGEN. In den späten Vormittagsstunden des Donnerstag, 20.07.2017, befuhr eine 16-Jährige den Radweg Erfurter Straße Richtung Buxheimer Straße. Zeitgleich kam ihr eine 78-jährige Radfahrerin entgegen. Im Kreuzungsbereich hätte die 16-Jährige der älteren Dame Vorfahrt gewähren müssen, diese aber übersehen, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam. Hierbei zog sich die 16-Jährige einen Fußgelenkbruch zu, die ältere Dame erlitt eine Knieprellung. Beide wurden in ein Klinikum gebracht. Der Sachschaden an den Fahrrädern beläuft sich auf ca. 250 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen