Freitag, 7. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. Juli 2017
21-Jähriger Randalierer beschädigt Pkw
SONTHOFEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag warf ein 21-Jähriger eine Getränkedose derart auf einen geparkten Pkw, sodass an dem Fahrzeug einen Schaden in Höhe von ca. 250 Euro entstand. Im Anschluss fuhr er mit seinem Auto davon. Ein wachsamer Zeuge hatte den Vorfall beobachtet. Aufgrund der eindeutigen Personenbeschreibung durch den Zeugen, konnten die Beamten schnell den schon polizeilich bekannten Täter ermitteln. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung. (PI Sonthofen)
Anzeige
Drogen im Straßenverkehr
OFTERSCHWANG. In der Nacht zum Freitag kontrollierten Beamte der PI Sonthofen einen 20-jährigen Autofahrer, bei dem sich der Verdacht auf Drogenkonsum ergab. Nach einem positiven Soforttest auf den Drogenwirkstoff THC, wurde der Mann zur PI Sonthofen gebracht wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sollte die Blutanalyse den Drogenkonsum bestätigen, erwartet den 20-Jährigen ein Monat Fahrverbot und ein Bußgeld. (PI Sonthofen)
Anzeige
Nach Vorfahrtsverstoß Motorrollerfahrer schwerverletzt
KEMPTEN. Eine 51-jährige fuhr am 06.07.2017 gegen 13:35 Uhr mit ihrem Pkw die Sandstraße entlang in Richtung Salzstraße. Nachdem für die 51-jährige die Salzstraße frei war, bog sie nach links ab. Bei dem Abbiegevorgang übersah sie den 65-jährigen Führer eines Kleinkraftrades und prallte frontal in dessen Seite. Durch den Aufprall wurde der 65-jährige nach links vom Kleinkraftrad geschleudert und stürzte auf den Asphalt. Schwerverletzt wurde der 65-jährige vom Notarzt in ein Klinikum verbracht. Die 51-jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt insg. ca. 8000 Euro. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Fahren ohne Fahrerlaubnis
UNTERTHINGAU. Am Donnerstagnachmittag, 06.07.2017, lieh sich ein 18-Jähriger ein Auto aus. Auf der B12 hatte er eine Panne. Er rief Bekannte an, um ihm zu helfen. Als diese eintrafen und meinten, er solle die Polizei verständigen, ging er davon, ohne sich um weiteres zu kümmern. Die eingetroffene Streife stellte dann fest, dass der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Er wird daher wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Der Halter des Pkw, ein 23-Jähriger, wird wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen