Freitag, 28. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Juli 2017
Radfahrer verunfallt – Pkw flüchtig
RÜCKHOLZ. Ein 17-Jähriger Rennradfahrer wurde bei einem Unfall in Rückholz am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr verletzt. Der Radfahrer befuhr den Radweg und folgte der Vorfahrtsstraße als ihm der abbiegende Fahrer eines dunkeln Pkw die Vorfahrt nahm. Der Jugendliche stürzte schwer und verletzte sich dabei. Glücklicherweise trug er einen Radhelm, der jedoch komplett zerstört wurde. Am Rad und Helm entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Pkw-Fahrer jedoch fuhr in seinem dunklen Fahrzeug ohne zu halten weiter in östliche Richtung. Hat jemand hierzu Beobachtungen gemacht? Hinweise an die ermittelnde Dienststelle der Polizeistation Pfronten unter pp-sws.pfronten.pst[at]polizei.bayern.de oder Telefon (08363) 9000. (PSt Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall
PFORZEN. Am Abend des 27.07.2017 kam es zu einem Verkehrsunfall bei Pforzen. Die Unfallverursacherin fuhr hinter dem Geschädigten auf der B 16 von Ingenried kommend hinterher. An der Einmündung zur St 2015 musste der Geschädigte verkehrsbedingt bremsen. Dies Übersah das hinter ihm fahrende Fahrzeug und fuhr im auf. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 10.000 geschätzt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Zeugenaufruf
MAUERSTETTEN. Am 26.07.2017 (vergangener Mittwoch) wurde an der Eingangstüre der Gemeindeverwaltung am Kirchplatz in der Zeit zwischen 7 und 7.45 Uhr ein Zettel mit einer asylkritischen Äußerung mit Aufklebern angebracht. Ebenso konnten ähnliche Aufkleber an der Asylbewerberunterkunft in Mauerstetten festgestellt werden. Die Polizei Kaufbeuren bittet Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können sich unter der Rufnummer (08341) 933-0 zu melden. Vielleicht fiel sogar jemand beim Anbringen der Aufkleber auf? (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Bushaltestelle mit Hundekot beschmiert
BUCHLOE. Unbekannte beschmierten in der Nacht vom 26.07.17 auf den 27.07.17 ein Bushaltestellenhäuschen in der Meinrad-Spies-Str. in Buchloe im Ortsteil Honsolgen mit Hundekot. Die Stadt Buchloe erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Durch die Reinigung entstand der Stadt Buchloe ein finanzieller Aufwand in einer Höhe von ca. 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Buchloe unter 08241/96900. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen