Donnerstag, 6. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. Juli 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. Juli 2017
Munitionsfund
KIRCHHEIM. Durch Baumaßnahmen auf dem Schulgelände der Schule in Kirchheim wurde alte Gewehrmunition aus dem 2. Weltkrieg zu Tage gefördert. 2 Patronen wurden durch spielende Kinder gefunden. Die Baustelle wurde daraufhin durch Beamte der PI Mindelheim mit einem ausgeliehenen Metalldetektor abgesucht. Hierbei wurde eine größere Menge an korrodierter Munition aufgefunden, die sichergestellt und der Entsorgung zugeführt wurde. Eine Gefahr für die Schüler und Lehrkräfte bestand nicht. (PI Mindelheim).
Anzeige
Drogenfund
BAD WÖRISHOFEN. In den frühen Morgenstunden des 05.07.2017 wurde auf Grund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses die Wohnung eines 37-jährigen Wörishofers nach illegalen Betäubungsmitteln durchsucht. Hierbei konnte Marihuana aufgefunden werden. Zudem befanden sich ein Butterflymesser und ein Schlagring im Besitz des Mannes. Neben der Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erwartet den Mann nun auch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetzt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen