Mittwoch, 2. August 2017

Biberach: Lkw prallt in Firmenhalle - 4 Personen teils schwerverletzt

Biberach: Lkw prallt in Firmenhalle - 4 Personen teils schwerverletzt
Symbolfoto
Ulm (ots) - Der 44-Jährige fuhr gegen 10 Uhr auf der B30 von Biberach in Richtung Ravensburg. Auf dem LKW hatte er Trockenbauplatten geladen. In einer Rechtskurve kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der LKW fuhr geradeaus etwa 50 Meter über einen Grünstreifen eine Böschung hinunter, beschädigte drei geparkte Autos und durchbrach die Wand einer Produktionshalle einer Firma. 
Anzeige
Durch den Unfall wurden der LKW-Fahrer schwer und ein Arbeiter der Firma schwer und zwei weitere leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die schwer Verletzten in ein Krankenhaus. Die leicht Verletzten wurden vor Ort versorgt. Die Halle ist beschädigt, aber nicht einsturzgefährdet. Der Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. 
Anzeige
Zum Zeitpunkt des Unfalls haben sich etwa 20 Personen in der Halle befunden. Die B30 wurde für die Unfallaufnahme und für die Landung des Rettungshubschraubers in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen