Freitag, 4. August 2017

Memmingen: Autobrand auf Verkaufsgelände – wer hat was beobachtet?

Memmingen: Autobrand auf Verkaufsgelände – wer hat was beobachtet?
Symbolfoto
In der vergangenen Nacht (4. August) gegen 2.10 Uhr, teilte eine Passantin einen Autobrand in der Bahnhofstraße mit. Fast zeitgleich passierte zufällig eine Streifenbesatzung der Polizei Memmingen den Wagen, der bereits leicht brannte. Die Beamten leiteten erste Löschungen mit dem Handfeuerlöscher aus dem Streifenfahrzeug ein; die alarmierte Feuerwehr löschte den BMW ab, bevor er völlig ausbrannte. 
Anzeige
Der Sachschaden wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand müssen die Beamten von einer Brandlegung ausgehen. Das Auto war auf einem Verkaufsgelände in der Bahnhofstraße abgestellt. Wem etwas aufgefallen ist oder wer entsprechende Geräusche wahrgenommen hat, der soll sich bitte unter Mail pp-sws.memmingen.pi[at]polizei.bayern.de oder der Rufnummer (08331) 100-0 bei der Polizei melden. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen