Donnerstag, 3. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. August 2017
Waffengesetz
BABENHAUSEN, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen Mitternacht, lief ein 31-jähriger Mann von einer Gaststätte in Babenhausen nach Hause. Auf dem Weg dorthin beschädigte er einen Zaun und verlor dabei seinen Geldbeutel. Anschließend ging er wieder in die zuvor besuchte Gaststätte, um dort nach seinem verloren gegangen Geldbeutel zu fragen. Hierbei hielt er in der linken Hand eine Machete mit einer Klingenlänge von knapp 30 Zentimetern. Die eintreffenden Beamten forderten ihn, unter Androhung falls notwendig mit Hilfe von Pfeffergas auf, dass Messer abzulegen. Er kam dieser Aufforderung nach, welcher anschließend zur Eigensicherung gefesselt wurde. Der Mann wird beim Landratsamt Unterallgäu wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 2,4 Promille. (PI Memmingen)
Anzeige
Auffahrunfall mit vier Beteiligten
BUXHEIM/ A96: Ab gestrigen frühen Abend erkannte ein 26-jähriger Pkw-Lenker das Stauende im Bereich des Autobahnkreuzes Memmingen zu spät, fuhr auf einen ukrainischen Pkw auf und schob diesen auf weitere zwei Pkw. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Weniger glücklich für den Verursacher war, dass er neben einem Verwarnungsgeld wegen Unachtsamkeit insgesamt sechs Eintrittskarten für den an diesem Abend stattgefundenen Audicup in der Allianzarena dabei hatte, welche nun alle verfielen. Sachschaden insgesamt rund 16.000 Euro. (APS Memmingen)
Anzeige
Unfallflucht – Wer hat was beobachtet?
MEMMINGEN, Am Mittwoch des 02.08.17, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein circa 25 Jähriger, schlanker Mann, den Bayernring in Süd-Östlicher Fahrtrichtung und überholte auf Höhe der Einmündung „im Kalker Feld“ ein Fahrzeug. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw und schnitt das überholte Fahrzeug. Obwohl dessen Fahrer ausweichte, berührten sich die beiden Außenspiegel und der ordnungsgemäß fahrende Pkw-Fahrer, prallte mit seinem Fahrzeug anschließend gegen den Bordstein. Hierbei entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der unfallverursachende Fahrer trug als Besonderheit, eine Kopfbedeckung die als schwarz-rotes Kap, welches umgedreht (mit dem Schild nach hinten) getragen wurde. Der Unfallfahrer, bzw. eventuelle Zeugen, werden gebeten sich unter 08331-1000 zu melden. (PI Memmingen)
Anzeige
Unfall mit Verletzten
TUSSENHAUSEN. In den frühen Morgenstunden des 02.08.2017 kam es auf der Kreisstraße MN 6 am Ortsausgang von Mattsies zu einem Unfall mit Personenschaden. Ein 19jähriger BMW-Fahrer verlor nach einem Überholvorgang im Bereich einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam daraufhin von der Straße ab und landete in der Wiese. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen