Sonntag, 6. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. August 2017
Auseinandersetzung vor Diskothek
MEMMINGEN. Am Sonntag, gegen 03:00 Uhr, kam es vor einer Diskothek in der Memminger Bahnhofsstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen. Die beiden Männer befanden sich im Außenbereich der Diskothek als einer der Männer den anderen scheinbar grundlos ins Gesicht schlug. Zeugen des Vorfalls konnten die beiden Kontrahenten trennen bis die Polizei eintraf. Alle Beteiligten waren deutlich alkoholisiert. Ermittlungen wegen Körperverletzung wurden eingeleitet. (PI Memmingen)
Anzeige
Beleidigung
MEMMINGEN. Am Sonntag, 05.08.2017, gegen 17:10 Uhr, überprüfte eine Streife der PI Memmingen den Reichshainpark in Memmingen. Unvermittelt sprang den Beamten ein 36-jähriger Mann vor den Streifenwagen und führte obszöne Gesten aus. Als die Beamten ausstiegen um den Mann einer Kontrolle zu unterziehen, begann dieser sofort mit massiven Beleidigungen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung. (PI Memmingen)
Anzeige
Wildunfall
TÜRKHEIM. In den frühen Morgenstunden des 06.08.2017 kam es Alfred-Drexl-Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 18-jährige Fahranfängerin aus dem nördlichen Unterallgäu musste hierbei mit ihrem Pkw einem Reh auf der Fahrbahn ausweichen. Bei dem Ausweichmanöver verlor die 18-Jährige die Kontrolle über ihren Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Pkw der Frau frontal gegen einen Baum. Die Frau wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand an dem Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 €. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen