Sonntag, 13. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. August 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. August 2017
PKW brennt völlig aus
KAUFBEUREN. Am Samstagnachmittag brannte ein Pkw in der alten Poststraße vermutlich aufgrund eines technischen Defektes völlig aus. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt zunächst Rauch aus der Motorhaube seines Fahrzeuges aufsteigen. Als er anhielt und diese Haube öffnete, schlugen ihm bereits die Flammen entgegen. Einen Löschversuch konnte er aufgrund der Hitze nicht mehr unternehmen, so dass das Feuer erst durch Kräfte der Feuerwehr Kaufbeuren unter Kontrolle gebracht werden konnte. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Auch weitere Fahrzeuge oder Gebäude wurden nicht beschädigt. Lediglich der Fahrbahnbelag wurde aufgrund der großen Hitze etwas in Mitleidenschaft gezogen und muss vermutlich an der Brandstelle erneuert werden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
OBERGÜNZBURG. Eine 21 Jähre Ostallgäuerin kam am Samstagmittag während eines Regenschauers auf der Kreisstraße zwischen Burg und Obergünzburg in einer Kurve ins Rutschen und prallte schließlich gegen die Leitplanke. Ihr Pkw wurde dabei stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die junge Dame selbst wurde zum Glück nur leicht verletzt. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall auf der B12
GERMARINGEN. Am Samstagnachmittag kam es auf der B12 Höhe Steinholz zu einem Verkehrsunfall. Ein 40jähriger Augsburger kam vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn an und prallte gegen die Leitplanke. Glücklicher Weise blieb er dabei unverletzt. An seinem PKW und an der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa EUR 3000. Bis zur Bergung des Fahrzeuges musste der Verkehr auf der B12 durch die Polizei kurzzeitig geregelt werden. Eine Sperrung war nicht erforderlich. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
PKW prallt gegen Baum
IRSEE. Am Samstagmittag befuhr ein 35jähriger die Kreisstraße 12 bei Irsee. Aufgrund eines Fahrfehlers, geriet sein PKW ins Schlingern. Bei dem Versuch sein Fahrzeug wieder zu stabilisieren kam er schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab, durchquerte eine Wiese und prallte dann gegen einen Baum. Glücklicher Weise blieb der 35jährige bei dem Aufprall unverletzt. Der Gesamtsachschaden an PKW, Wiese und Baum beträgt ca. EUR 6000. (PI Kaufbeuren)

Streitigkeit
KAUFBEUREN. Zu einer Streitigkeit kam es am Samstagvormittag in der Kaiser-Max-Straße. Ein 75jähriger Fußgänger wollte die Straßenseite wechseln und betrat wohl die Fahrbahn sehr knapp vor einem sich annähernden PKW. Er ging davon aus, dass er als Fußgänger in diesem Verkehrsberuhigten Bereich Vorrang hätte. Daraufhin musste der PKW abrupt abbremsen. Der Fahrer des PKW war über das Manöver des Fußgängers derart erbost, dass er sein Fenster öffnete und den 75jährigen beleidigte. Zeugen konnten sich das Kennzeichen des PKW merken. Der Fahrer muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung rechnen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall
MARKTOBERDORF. Am Sonntag, 13. August 2017, kurz nach Mitternacht, befuhr ein 22jähirger junger Mann mit seinem Auto die Ortsverbindungsstraße von Kippachmoos in Richtung Balteratsried. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr erst über eine Wiese und prallte dann gegen einen Telefonmasten. Der Telefonmast knickte durch den Aufprall um und die Telefonleitung riss ab. Der junge Autofahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt. (PI Marktoberdorf)

Vermisstensuche nach 10-jähriger
NESSELWANG. Am Samstagabend wurde ein 10jähriges Mädchen von ihrer Familie als vermisst gemeldet. Die aus Hamburg kommende Familie war von der Mittelstation am Alpspitz den Fahrweg in Richtung Parkplatz unterwegs gewesen, als das Mädchen vorauslief und später den Kontakt verlor. Mit einem Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften wurde der Bereich an und um den Alpspitz abgesucht. Schließlich wurde das Mädchen am Fahrzeug der Familie im unteren Bereich des Alpspitz wohlbehalten aufgegriffen. Die sichtlich gerührte Mutter dankte den Kräften und lobte die schnelle und sorgfältige Zusammenarbeit der Einsatzkräfte. (PST Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen