Dienstag, 26. September 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. September 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. September 2017
Reifen aufgeschlitzt
OBERSTDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag, wurden im Zeitraum 01:00 bis 03:00 Uhr die Fahrradreifen dreier Räder in einer offen stehenden Garage eines Hotels in der Freibergstraße in Oberstdorf mit einem spitzen Gegenstand aufgeschlitzt. Auch die Bremsschläuche wurden mutwillig beschädigt. Im ebenso offen stehenden Nebenraum der Garage wurden auch die dort gelagerten Autoreifen aufgeschlitzt. Da es sich hier nicht mehr nur um einen schlechten Jugendscherz handelt, sondern ein Straftatbestand erfüllt ist, wird der Täter nun ermittelt. Hinweise bitte an die Polizei Oberstdorf. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Konto leergeräumt
SONTHOFEN. Mitte letzter Woche befand sich eine 67-jährige Frau beim Einkaufen in einem Sonthofener Verbrauchermarkt. Während des Einkaufs stellte sie das Fehlen ihres Geldbeutels, welchen sie eigentlich in der Jackentasche dabei hatte, fest. Als ihr der Verlust auffiel, suchte sie noch im Geschäft und wurde dann an der Kasse fündig. Er war zwischenzeitlich dort abgegeben worden. Da sich das Geld noch in der Geldbörse befand, stellte sie auf Anhieb nichts fest. Erst als sie am nächsten Tag das Fehlen ihrer Girokarte bemerkte, ließ sie diese bei der Bank sperren. Wie sich herausstellte hatte der Täter in Straßburg zwischenzeitlich bereits 3509,80 Euro abgehoben und damit das Konto weit überzogen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Montag, gegen 19.05 Uhr, befuhr ein 38-Jähriger die Rottachbergstraße und wollte dann von dieser nach rechts auf einen Parkplatz einfahren. Dazu holte er nach links aus. Ein nachfolgender 29-Jähriger meinte, dass der Vorausfahrende auf einen Parkplatz nach links einbiegen wolle und versuchte rechts vorbei zu fahren, als der 38-Jährige seinen Pkw wieder nach rechts zog. Es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Kellerabteil aufgebrochen
KEMPTEN. Ein mit Holzlatten verschaltes Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Lessingstraße wurde in den vergangenen Tagen aufgebrochen. Dabei wurden aus dem Kellerabteil lediglich Nahrungsmittel entwendet. Hochwertige Gegenstände wie Snowboards etc. wurden hingegen nicht angerührt. Bei dem Aufbruch verletzte sich der Tatverdächtige. Entsprechende Blutanhaftungen an einer Eisenstange konnten durch die Polizei gesichert werden. Hinweise bitte an die Polizei Kempten unter Tel. 0831/9909-0. (PI Kempten)
Anzeige
Liebesversprechen im Internet war Betrug
KEMPTEN. Im August nahm eine Frau aus dem Landkreis Oberallgäu eine Freundschaftsanfrage auf Facebook eines angeblichen „Offizier Michael Henry“ der amerikanischen Streitkräfte an. Im weiteren Verlaufe der Konversation erhielt sie ein Eheversprechen. Um einen Koffer mit Wertgegenständen zum gemeinsamen Lebensstart von angeblichen Dienstort des Offiziers nach Deutschland zu versenden, überwies die Dame 4175 Euro per Western Union auf ein Konto nach Indonesien. Hierbei trat dann noch ein angeblicher „Diplomat Patrick James“ in Erscheinung, welcher den einwandfreien Ablauf der Transaktion bescheinigte. Der Koffer kam natürlich nie in Deutschland an, jedoch sollte die Frau weitere Zahlungen leisten. Die Polizei Kempten führt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen