Sonntag, 24. September 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. September 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. September 2017
Betrunken vor Polizei versteckt
PFRONTEN. Einem aufmerksamen Pärchen fiel am späten Freitagabend ein in Schlangenlinien fahrender Rollerfahrer auf. Dieser konnte sich vor der Polizeistreife kurzzeitig verstecken. Der Roller des Mannes wurde geraume Zeit später auf einem Feldweg nahe seiner Wohnanschrift festgestellt. Der Rollerfahrer wurde kurz darauf im Traktor auf seinem Grundstück festgestellt. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, sodass der Mann mit den Beamten ins Krankenhaus zur Blutentnahme musste. Ihn erwarten nun der Entzug seiner Fahrerlaubnis sowie eine Strafanzeige. (PSt Pfronten)
Anzeige
Vorfahrt missachtet
PFRONTEN. Die Vorfahrt missachtete ein 50-jähriger Pkw-Fahrer am Samstagmittag. Direkt vor der Dienststelle der örtlichen Polizei fuhr er nach links in einen von links kommenden Pkw unter Missachtung des für ihn geltenden Verkehrszeichens „Vorfahrt gewähren“. Der Sachschaden wurde auf 10.000 Euro beziffert. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt. Der Unfall konnte durch einen Beamten der Polizeistation Pfronten zu Fuß aufgenommen werden. (PSt Pfronten)
Anzeige
Drogenfund bei Beifahrerin
FÜSSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde bei einer Fahndungskontrolle der Polizei Füssen bei einer 22-jährigen Ostallgäuerin eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden. Die Ostallgäuerin war Beifahrerin in einem Pkw und das Betäubungsmittel in ihrem Geldbeutel versteckt. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und die Ostallgäuerin erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen