Montag, 2. Oktober 2017

Kaufbeuren: Tödlicher Verkehrsunfall - 16-jähriger tödlich verletzt

Kaufbeuren: Tödlicher Verkehrsunfall - 16-jähriger tödlich verletzt
Symbolfoto
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen (02.10.2017), gegen 08.00 Uhr in Kaufbeuren. Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer stand zunächst bei Rotlicht an der Lichtzeichenanlage Neugablonzer Straße Ecke Liegnitzer Straße. Bei Grünlicht bog der Lkw-Fahrer nach rechts in die Liegnitzer Straße ein und kollidierte dabei mit einem 16-jährigen Radfahrer, der die Neugablonzer Straße auf dem dortigen Geh-/Radweg stadteinwärts fuhr. 
Anzeige
Der Jugendliche erlag nach an der Unfallstelle der schwere seiner Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens vor Ort beauftragt. 
Anzeige
Die Unfallstelle ist gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Die Sperre wird voraussichtlich bis in den späten Vormittag andauern, beachten Sie daher die entsprechenden Verkehrsmeldungen. Neben den Kräften des Rettungsdienstes waren auf rund 15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren eingesetzt. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen