Samstag, 7. Oktober 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Oktober 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Oktober 2017
Verbale Auseinandersetzung endet im Klinikum
MEMMIGEN. In Abendstunden des 06.10.2017 (Freitag) kam es gegen 22:00 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier stark alkoholisierter Personen. Nachdem ein 17-Jähriger und ein 21-Jähriger mit mehreren Freunden in der Europastraße Alkohol konsumiert haben, kamen die Beiden in eine verbale Streitigkeit. Im Laufe dieses Streits schlugen die beiden Beteiligten gegenseitig aufeinander ein. Der 21-Jährige musste im Nachgang mit leichten Verletzungen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest lieferte bei beiden Beteiligten einen Wert von deutlich über ein Promille. Der 15-Jährige wurde im Anschluss durch die Polizei in Gewahrsam genommen und seinen Eltern übergeben. (PI Memmingen)
Anzeige
Fahrradsturz ohne Helm
RAMMINGEN. Am Freitagnachmittag stürzte ein 15-jähriger Radfahrer aus dem Unterallgäu auf den Weg von St.-Anna nach Rammingen. Der Junge fuhr ohne Helm auf der geteerten Straße und stürzte aus bislang ungeklärter Ursache. Er zog sich eine Kopfplatzwunde und eine Gehirnerschütterung zu, so dass er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Das Fahrrad befand sich in keinem guten Zustand. Bremsen und Bereifung waren nicht ausreichend gepflegt. Nicht nur in der herbstlichen Jahreszeit sollten insbesondere Bereifung und Beleuchtung, aber auch der restliche technische Zustand eines Fahrrades tadellos sein. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Mit Moped ohne Führerschein unterwegs
BAD WÖRISHOFEN. Am 06.10.17 gegen Nachmittag fiel der Einsatzstreife ein Mofa-Fahrer auf, dessen Mofa schneller als die erlaubten 25 km/h schien. Eine Nachschau in der Betriebserlaubnis ergab, dass es sich nicht um ein Mofa, sondern ein Moped handelte. Der 17-jährige Fahrer aus Bad Wörishofen hatte aber nur eine Prüfbescheinigung und hätte dafür eine Fahrerlaubnis benötigt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. (PI Bad Wörishofen )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen