Donnerstag, 5. Oktober 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Oktober 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Oktober 2017
Kennzeichen auf Banane notiert
PFRONTEN. Eine 61-Jährige verursachte am Montagabend einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Pfronten. Nachdem sie den Pkw einer 67-Jährigen angefahren hatte, fuhr sie ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern davon. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Aufgrund aufmerksamer Kunden auf dem Parkplatz, welche sich das Kennzeichen auf einer Banane notierten, konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort. (PSt Pfronten)
Anzeige
Ohne Führerschein und ohne Kfz-Versicherung zur Arbeit gefahren
PFRONTEN. Am gestrigen Feiertag konnte in Pfronten ein Pkw durch die Polizei zwangsstillgelegt werden. Die Kennzeichen wurden entstempelt und die Zulassungsbescheinigung eingezogen. Bei dem Pkw war die Kfz-Haftpflichtversicherung seit mehreren Wochen abgelaufen und der Kfz-Halter kümmerte sich um keinerlei Schreiben der Zulassungsstelle. Bei den Ermittlungen vor Ort stellte sich dann noch weiter heraus, dass der 23-jährigen Fahrer des Pkw seit April 2017 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Trotzdem fuhr der junge Mann mehrmals mit dem Pkw zur Arbeit. Wegen Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einen Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz wird der junge Mann nun angezeigt. (PSt Pfronten)
Anzeige
Streifzusammenstoß mit Gegenverkehr
MARKTOBERDORF. Am Dienstagmittag kam ein 25-Jähriger mit seinem Pkw auf der Brückenstraße, von Thalhofen in Richtung Marktoberdorf kommend, aus Unachtsamkeit nach links über die Fahrbahnmitte und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw einer 42-Jährigen zusammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt ca. 8.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen