Dienstag, 14. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. November 2017
Wohnungseinbrüche in Kempten und Durach
KEMPTEN/DURACH. Am Montag, 13.11.17, zwischen 15.00 und 19.45 Uhr, hebelten bislang unbekannte Täter eine Terrassentüre in Durach auf. Der bzw. die Täter gelangten in das Gebäude und entwendeten Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Etwa zur gleichen Tatzeit, 13.11.17, zwischen 14.00 und 21.00 Uhr, wurde in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Kempten eingebrochen. Auch hier wurde in der Wohnung die Terrassentüre aufgehebelt. Der bzw. die Täter entwendeten auch hier Bargeld. Der Sachschaden dürfte sich auf 1.500 Euro belaufen. Die Kriminalpolizei Kempten sucht dringend nach Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im jeweiligen Bereich festgestellt haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegengenommen. (KPI Kempten)
Anzeige
Verkehrsdelikt
LAUBEN. Ein 23-Jähriger fiel bei einer Verkehrskontrolle in der Oberallgäuer Gemeinde Lauben zur Nachtzeit des 13.11.2017 mit drogentypischen Ausfallerscheinungen auf. Darauf angesprochen, gab er zu, am Abend zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Nach erfolgter Blutentnahme durfte der Mann die Dienststelle wieder verlassen. Ihn erwarten allerdings ein Fahrverbot von einem Monat sowie ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. (PI Kempten)
Anzeige
Zwei Verkehrsunfälle in unmittelbarer Nähe
OBERSTDORF. Am Montag ereigneten sich zwischen dem Söllereck und der Walserschanze zwei Verkehrsunfälle. Während bei einem Unfall nur Sachschaden entstand, wurde beim anderen, durch zu hohe Geschwindigkeit verursachten, Unfall auch die 22-jährige Beifahrerin verletzt. Gegen die Fahrzeugführerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung Anzeige erstattet. Beide Pkw kamen nach rechts von der Fahrbahn ab und mussten mittels Kran geborgen werden. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen