Sonntag, 19. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. November 2017
Unfallflucht
OBERSTDORF. Am späten Nachmittag des vergangenen Samstags fuhr ein Pkw von Tiefenbach Richtung Obermaiselstein. Auf Höhe des Tiefenbacher Ortsendes kam diesem Pkw ein blauer Pkw entgegen. Der blaue Pkw fuhr dabei soweit in der Fahrbahn, dass sich die Spiegel beider Fahrzeuge streiften und beschädigt wurden. Ohne sich um die Folgen der Spiegelberührung zu kümmern entfernte sich der blaue Pkw unerkannt von der Unfallstelle in Tiefenbach. Zeugen oder gar der Fahrer des blauen Pkw`s werden gebeten, sich bei der Polizei Oberstdorf zu melden. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Stiller Feiertag
OBERSTDORF. Dröhnende Bässe und Musik lenkten in den frühen Sonntagmorgenstunden die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Am Totensonntag sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur erlaubt, wenn der ernste Charakter gewahrt wird. Da in der Nachtbar bei unverminderter Lautstärke der Musik getanzt und gefeiert wurde, erwartet den Betreiber nun eine Anzeige sowie ein Bußgeld nach dem Feiertagsgesetz. Zudem wurde die Veranstaltung in den fortgeschrittenen Nachtstunden beendet. (PI Oberstdorf)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen