Mittwoch, 8. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. November 2017
Verkehrsunfall mit verletztem Kleinkind
BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagabend befuhr eine 52-Jährige aus dem Ostallgäu mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2015 in Richtung Kaufbeuren. An der Einmündung in Richtung Frankenhofen wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 40-jährige Unterallgäuerin. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden dabei total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Durch den Aufprall wurde ein 5-jähriges Kind, welches ordnungsgemäß gesichert war, verletzt. Der 3-jährige Bruder und die restlichen Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt 6000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletztem Lkw-Fahrer
KIRCHHEIM. Am 07.11.2017 kam es gegen 10:25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der MN 7 zwischen Loppenhausen und Hasberg. Ein Lkw war vermutlich auf Grund eines technischen Defekts nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum kollidiert. Der schwer verletzte Lkw Fahrer wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Bergung des Lkw und die anschließende Reinigung der Fahrbahn dauerten einige Stunden an. Am Lkw und dem Baum entstand ein Totalschaden. Der Sachschaden am Lkw wird auf ca. 80000 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Pkw in die Günz gesteuert
ERKHEIM. Am Dienstag, den 07.11.2017, befuhr gegen 12:30 Uhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer die Günztalstraße in südlicher Richtung. Aus einer noch nicht vollständig geklärten Ursache kam der Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab und steuerte seinen Pkw in die Günz. Bei dem Unfall blieb der Pkw-Fahrer unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Der Pkw wurde durch einen selbst organisierten Helfertrupp des Fahrzeugführers wieder geborgen. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall auf der „Wanzl-Kreuzung“ in Kirchheim
KIRCHHEIM. Am 07.11.2017 kam es gegen 16.30 Uhr auf der sog. „Wanzl-Kreuzung“ zu einem Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Pkw-Lenker wollte von Hasberg kommend die St 2037 in Richtung Kirchheim überqueren. Dabei übersah er eine 38-Jährige, welche gerade mit ihrem Pkw von Pfaffenhausen aus in Richtung Tiefenried unterwegs war. Glücklicherweise waren beide Fahrzeuge zum Unfallzeitpunkt nur noch mit geringer Geschwindigkeit unterwegs, sodass lediglich ca. 7000 Euro Blechschaden entstand. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
HEIMERTINGEN. Am Dienstag gegen Abend fuhr ein Pkw-Fahrer von der A 7 ab und wollte an der Ausfahrt Heimertingen nach links Richtung Memmingen auf die B300 abbiegen. Hierbei übersah er auf der B300 einen in westlicher Richtung fahrenden Pkw und kollidiert mit diesem. Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt in das Klinikum Memmingen verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 28000 Euro. (PI Memmigen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen