Dienstag, 14. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. November 2017
Leichtverletzte nach Betriebsunfall
BUCHLOE. Am späten Montagnachmittag ereignete sich in einem Milchverarbeitungsbetrieb ein Betriebsunfall. Eine 58-jährige Mitarbeiterin stolperte im Bereich einer Hygieneschleuse. Beim anschließenden Sturz zog sich die Frau eine Fraktur an der Hand zu. Sie wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr
LAMERDINGEN. Montagmittag fuhr eine 28-jährige Frau mit dem Pkw von Lamerdingen Richtung Westerringen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam die Fahrerin kurz vor dem Ortsende Lamerdingen auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 53-jähriger Lkw-Fahrer konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro, die Verursacherin verletzte sich leicht. (PI Buchloe)
Anzeige
Ausgebrochene Kuh wieder eingefangen
LAMERDINGEN. Die am Sonntag zwischen Großkitzighofen und Unterigling beim Verladen ausgebrochene Kuh konnte von ihrem Eigentümer am Montagmorgen in einem Stadel bei Schwabmühlhausen entdeckt werden. Das Tier hatte sich dort untergestellt. Zusammen mit anderen Landwirten fing er seine Kuh wieder ein und transportierte sie zurück in den Heimatstall. (PI Buchloe)
Anzeige
Frontalzusammenstoß auf der B16
PFORZEN. Auf Höhe der Abzweigung Ingenried ereignete sich am Morgen des 14.11.2017, gegen 06:00 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer ordnete sich auf der linken Abbiegespur ein und übersah beim Abbiegen einen anderen 50-jährigen Pkw-Fahrer, der von Bad Wörishofen aus entgegenfuhr. Direkt vor der Einmündung kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise wurden beide Fahrer nur leicht verletzt. Der Verkehr musste zeitweise während der Aufräumarbeiten durch die eingesetzten Beamten geregelt werden. Den abbiegenden Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen der fahrlässigen Körperverletzung. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Auffahrunfall mit verletzter Person
BIESSENHOFEN. Am 13.11.2017, gegen 07.15 Uhr, fuhr eine 21-jährige Pkw-Lenkerin von Kaufbeuren kommend die B 12 nach Marktoberdorf ab, um anschließend auf die B 16 abzubiegen. An der Einmündung zur B 16 musste sie verkehrsbedingt halten. Die nachfolgende 30-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr dem bereits vor ihr stehenden Fahrzeug auf. Hierbei wurde die Dame im stehenden Fahrzeug leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen