Donnerstag, 9. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. November 2017
Unfall mit Sachschaden beim Abbiegen
MINDELHEIM. Am Mittwoch, den 08.11.17, gegen 17.40 Uhr befuhr eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Starnberg die B16 aus Mindelheim kommend und wollte auf die A96 Richtung München abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 51-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei niemand verletzt, jedoch beide Pkw erheblich beschädigt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Brand einer CNC-Maschine in Erkheim
ERKHEIM. Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei Mindelheim ein Feueralarm in einem Industriebetrieb in Erkheim gemeldet. Bei Eintreffen der Streife war die Halle, in der eine CNC-Drehmaschine in Brand geraten ist, bereits geräumt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Halle durch die Feuerwehr belüftet. Nach ersten Ermittlungen kam es an der Maschine durch einen technischen Defekt zu einem Kleinbrand. Sowohl die ca. 30 Mitarbeiter, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Halle befanden, als auch die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Körperverletzung
MEMMINGEN. Am 08.11.2017 kam es gegen späten Abend zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen im Alter von 40 und 43 Jahren in der Kramerstrasse in Memmingen. Der Streit vor einer Gaststätte endete schließlich in einer körperlichen Streitigkeit, die mit einem Faustschlag endete. Alle Beteiligten, darunter auch ein Zeuge, waren stark alkoholisiert. Einer der Männer musste im Krankenhaus mit leichten Verletzungen versorgt werden. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen