Mittwoch, 15. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. November 2017
Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen
MARKTOBERDORF. Am 14.11.2017, gegen 09.45 Uhr, befuhren mehrere Fahrzeuge die Brückenstraße in westlicher Richtung. Das erste Fahrzeug wollte in die Mühlbachstraße einbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Das nachfolgende Fahrzeug hielt ebenfalls an. Ein weiterer nachfolgender 56-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bemerkte das Halten der vor ihm fahrenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf das unmittelbar vor ihm stehende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug auf das davor stehende Fahrzeug geschoben. Es wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden jedoch erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Radfahrer gestürzt
KAUFBEUREN. Am Dienstagnachmittag stürzte ein 85-jähriger Fahrradfahrer ohne Fremdeinwirkung auf dem Radweg, der von der Augsburger Straße abwärts zur Alten Poststraße führt. Die genaue Unfallursache ist bisher noch unbekannt. Der Mann erlitt durch den Sturz schwere Kopfverletzungen und musste in ein Klinikum verbracht werden. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren, unter der 08341/933-0, zu melden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen