Donnerstag, 9. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. November 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. November 2017
Verkehrsunfall
SONTHOFEN. In den gestrigen Vormittagsstunden bog ein 41-jähriger Pkw-Fahrer von der Johann-Socher-Straße nach links in die Abt-Reubi-Straße ab und übersah dabei eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 33-jährige Pkw-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von 4000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Schülern Bargeld entwendet
BLAICHACH. Die Schüler der 9. Und 10. Klassen eines Gymnasiums hielten sich mehrere Tage in einer Unterkunft in Seifriedsberg auf. Am Mittwoch mussten sie ihre Zimmer bis 09.00 Uhr geräumt haben. Das Gepäck wurde in einem unversperrten Schuhraum abgestellt. In der Zeit zwischen 09.00 und 13.00 Uhr, wurden durch einen unbekannten Täter aus mindestens 10 Taschen Bargeld in Höhe von insgesamt 164 Euro entwendet. (PI Immenstadt)
Anzeige
Mann verletzt sich bei Arbeiten mit einer Kreissäge
MISSEN-WILHAMS. Am Mittwoch gegen 16.45 Uhr wollte ein 21-jähriger Schreiner in einer Firma in Missen-Wilhams an einer Kreissäge ein Eichenstück bearbeiten. Dabei rutschte der Ausschnitt weg und der Mann kam mit dem Zeige- und dem Mittelfinger der rechten Hand mit dem Sägeblatt in Berührung. Hierbei zog er sich leichte Schnittverletzungen zu und musste zur Wundversorgung ins Krankenhaus Immenstadt verbracht werden. (PI Immenstadt)
Anzeige
Straßenverkehrsgefährdung
IMMENSTADT. Bereits am Dienstag, 31.10.2017, zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem grauen Opel Meriva von Oberstaufen über Immenstadt nach Sonthofen. Nach den Angaben eines Zeugen kam der Mann dabei mehrfach im Bereich Alpsee auf die Gegenfahrbahn, wodurch entgegenkommende Fahrzeuge abbremsen, bzw. ausweichen mussten. Der Mann konnte schließlich in Sonthofen angehalten werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Fahrzeugführer, die durch den grauen Opel Meriva gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt zu melden. (PI Immenstadt)
Anzeige
Einbruchdiebstähle im Bereich Betzigau
BETZIGAU. Am Mittwoch, 08.11.2017, zwischen 17:45 Uhr und 19:05 Uhr wurde in ein landwirtschaftliches Anwesen in Betzigau, Möstenberg, eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten ein gekipptes Fenster auf und gelangten in das Gebäude. Die Täter hatten es auf Bargeld abgesehen. Der Entwendungsschaden dürfte derzeit bei ca. 150 Euro liegen. Der Sachschaden liegt bei mind. 300 Euro. Vermutlich wurden die Täter durch die heimkehrenden Besitzer gestört. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass offensichtlich ein verdächtiger Pkw in Tatortnähe parkte. Bei dem Pkw soll es sich um einen Mittelklassewagen mit deutschem Kennzeichen gehandelt haben. Derzeit sind von dem Kennzeichen nur die ersten Buchstaben bekannt. Sie lauten „EU“. Eventuell handelt es sich um ein Mietfahrzeug. Über Farbe bzw. Fahrzeugtyp ist nichts weiter bekannt. Die Kriminalpolizei Kempten sucht dringend nach Zeugen und Hinweisen zu verdächtigen Personen oder dem oben genannten Fahrzeug. Hinweise werden unter der Tel. 0831/9909-0 entgegen genommen. Ebenfalls am Mittwoch, 08.11.2017, zwischen 13.00 Uhr und 21.00 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus in Betzigau, Hochgreut, eingebrochen. Auch hier wurde ein Fenster aufgehebelt und die Täter gelangten in das Gebäude. Derzeit ist über ein Entwendungsschaden nichts bekannt. Der Sachschaden liegt bei ca. 200 Euro. Auch hier sucht die Kriminalpolizei Kempten nach Zeugen oder Hinweisen. Hinweise werden unter der Tel. 0831/9909-0 entgegen genommen. (Kriminalpolizeiinspektion Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen