Sonntag, 17. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 17. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 17. Dezember 2017
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein Kraftomnibus die Rieder Steige in Immenstadt. Auf Grund der winterglatten Fahrbahn konnte der Bus die steile Anhöhe nicht mehr befahren, kam zunächst zum Stehen, rutschte aber dann rückwärts in ein geparktes Fahrzeug. Nach der Unfallaufnahme wurde durch den verständigten Winterdienst die Fahrbahn nochmals gestreut. Es entstand ein Schaden von insgesamt 1200,-- Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Körperverletzung
KEMPTEN. Am frühen Sonntagmorgen kam es nach einem vorangegangenen verbalen Streit vor einer Kemptener Diskothek zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Hierbei wurde ein 29-jähriger Mann in das Gesicht geschlagen und dadurch leicht verletzt. Bei dem Täter handelt es sich um eine derzeit noch unbekannte männliche Person vermutlich türkischer Herkunft. Zur Tatzeit trug der Täter ein schwarzes T-Shirt mit weißen Punkten. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kempten unter der 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Falschfahrer, innerorts, verursachte Unfall und flüchtete
KEMPTEN. Weil ein Pkw-Fahrer am Samstag, 16.12.2017, gegen 22:45 Uhr, bei winterlichen Straßenverhältnissen den Adenauerring in falscher Richtung befuhr, kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei anderen Pkw. Der Falschfahrer fuhr von der Lindauer Straße entgegen der Fahrtrichtung auf die stadtauswärtsführenden Richtungsfahrbahn des Adenauerrings in Richtung Klinikum ein. Die anderen beiden Pkw befuhren den Adenauerring jeweils ordnungsgemäß in Fahrtrichtung Lindauer Straße/Heussring. Eine 29-jährige Kemptnerin auf dem linken Fahrstreifen musste dem entgegenkommenden Falschfahrer ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß abzuwenden. Nur dank einer Vollbremsung und einer plötzlichen Lenkbewegung nach rechts kam es hier zu keinem Zusammenstoß. Allerdings kam der Pkw der 29-Jährigen nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand. Der Pkw rutschte in den auf dem rechten Fahrstreifen vorausfahrenden Pkw eines 76-jährigen Kemptners. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 900 EUR. Verletzt wurde niemand. Vom flüchtigen Verursacherfahrzeug ist lediglich das Teilkennzeichen „LL-„ bekannt. Vor den beiden verunfallten Fahrzeugen fuhr noch ein weiteres Fahrzeug, welches den Falschfahrer als erstes bemerkt haben muss. Zudem werden Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Falschfahrer machen können, gebeten sich unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten zu melden. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Körperverletzung
SONTHOFEN. Am frühen Sonntagmorgen wurde ein junger Mann in der Promenadestraße von unbekannten Tätern leicht verletzt. Zunächst bewarfen sie ihn mit Schneebällen, anschließend schlugen sie ihn zu Boden. Auf dem Boden liegend wurde er von den Tätern noch mit Füßen getreten. Der Verletzte wurde mit leichten Verletzungen in Krankenhaus Immenstadt gebracht. Die Tätergruppe konnte nicht mehr aufgefunden werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten die Polizeidienststelle Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, zu informieren. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen