Donnerstag, 14. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Dezember 2017
Kind fuhr mit Fahrrad gegen geparkten Pkw
BUCHLOE. Mittwochnachmittag fuhr ein 11-jähriger Junge mit dem Fahrrad auf der Gennachstraße. Aus Unachtsamkeit streifte er mit dem Lenker einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Der Schüler blieb unverletzt. Lobenswert war das Verhalten nach dem Unfall. Zusammen mit einem Zeugen verständigte der Junge unverzüglich die Polizei. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 400 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Schülerin stürzt auf dem Weg zur Schule und verletzt sich dabei
PFRONTEN. Eine 16-jährige Schülerin ist am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule auf einer glatten Stelle am Gehweg in der Tiroler Straße ausgerutscht und gestürzt. Ersthelfer kümmerten sich um die verletzte Schülerin, die mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus kam. Die Gehwege waren am Morgen bereits gestreut, aber es bildeten sich wegen dem einsetzenden Regen immer wieder vereiste Stellen auf dem kalten Boden. (PSt Pfronten)

Betrug mit Kreuzfahrt-Gutschein
NESSELWANG. Eine Frau hat am 10.12.2017 über ein Kleinanzeigenportal im Internet einen Gutschein für einen Reiseanbieter im Wert von 500 Euro für 300 Euro erworben. Bei der Buchung einer Reise stellte die Frau dann fest, dass der Gutscheincode nicht mehr gültig war. Der Täter hatte sich den Gutschein stornieren und das Geld auszahlen lassen. Den ungültigen Gutschein-Code verkaufte er dann weiter. Die Geschädigte erstattete Anzeige, weil sie nur einen Namen ohne Adresse von dem unbekannten Täter hatte. (PSt Pfronten)
Anzeige
Katze angeschossen
BIESSENHOFEN. Vermutlich im Laufe des Montagvormittags entdeckte eine Katzenbesitzerin eine Verletzung an der Pfote ihrer Katze. Die Katze wurde zum Tierarzt gebracht, der ein Projektil in der Pfote festgestellt hatte. Dieses musste operativ entfernt werden. Es handelte sich um ein Geschoss eines Luftgewehres. Wo genau auf die Katze geschossen wurde ist nicht bekannt. Hinweise auf den unbekannten Schützen bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Tel.Nr. 08342/9604-0. (PI Marktoberdorf)

Stein durchschlägt Seitenscheibe
MARKTOBERDORF. Am Mittwoch, im Laufe des Vormittages, parkte ein 26-jähriger Mann seinen Opel Astra auf einem Kiesparkplatz in der Iglauer Straße. Als er zu seinem Auto zurückkam stellte er fest, dass die hintere rechte Seitenscheibe zersplittert war und ein etwa 3 cm großer Stein auf der Rückbank lag. Im Fahrzeug war nichts was es sich zu stehlen gelohnt hätte und es kam auch nichts weg. Es wurde lediglich der Stein auf der Rückbank aufgefunden. Es ist davon auszugehen, dass der Stein von einem Lkw stammen dürfte, der auf dem Parkplatz unterwegs war. Der Sachschaden an der Scheibe beträgt ca. 150 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen