Montag, 18. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Dezember 2017
Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und flüchtet
TÜRKHEIM. In der Nacht von Samstag, 16.12.2017, auf Sonntag, 17.12.2017, ereignete sich in der Ettringer Straße ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrer verlor, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in einen Zaun. Aufgrund der aufgefundenen Teile sucht die Polizei einen stark beschädigten älteren dunklen, evtl. grünen, Audi. Der Schaden befindet sich an der Fahrzeugfront. Die Polizei Bad Wörishofen bittet daher Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Illegaler Aufenthalt
MEMMINGEN. Als Beamte der Schleierfahndung Pfronten am Flughafen in Memmingen die Passagiere eines Fluges nach Mazedonien kontrollierten, stellten sie fest, dass ein 21 Jahre alter Mazedonier und ein 28 Jahre alter Serbe ihre erlaubte Aufenthaltsdauer um 21 bzw. 12 Tage überschritten hatten. Vor ihrem Abflug zeigten sie die Polizeibeamten wegen einer Straftat gegen das Aufenthaltsgesetz an. (PStF Pfronten)

Gefahrenabwehr
MEMMINGEN. Ein 23 Jahre alter Mann kam am Sonntag, den 17.12.2017, gegen 23:15 Uhr, mit seinem Pkw in der Umgehungsstraße Richtung Benningen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem sich am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Der Fahrer und sein 31 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Der Pkw-Lenker war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert und verfügte über keine gültige Fahrerlaubnis. Da der Beifahrer des Unfallverursachers sehr stark alkoholisiert war und es witterungsbeding sehr kalt war, wurde dieser zum Eigenschutz in Gewahrsam genommen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
OTTOBEUREN. Am Freitag, den 15.12.2017, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der St2013 Richtung Markt Rettenbach. Ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer wollte in die Einmündung Betzisried einfahren und wurde von einem entgegenkommenden Pkw erfasst. Vermutlich geriet der 28 Jahre alte Unfallverursacher durch Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrer blieben unverletzt. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall
WOLFERTSCHWENDEN. Ein 30 Jahre alter Traktor-Fahrer befuhr am 15.12.2017, gegen 10:10 Uhr, die Woringer Straße in Richtung Allgäuer Straße. Als er mit seinem Traktor nach rechts in die Allgäuerstraße einbog übersah er einen von links kommenden Pkw und kollidierte mit diesem. Die Insassen des Pkw wurden beide verletzt und mussten in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.300 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen