Donnerstag, 7. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. Dezember 2017
Hund verursacht Verkehrsunfall
BUCHLOE. Mittwochvormittag fuhr eine 86-jährige Frau mit ihrem Fahrrad auf der Bürgermeister-Strauß-Straße. Auf dem Gehweg ging gleichzeitig ein 36-jähriger Mann mit seinem nicht angeleinten Hund spazieren. Als die Radlerin an dem Tier vorbeifuhr, sprang es plötzlich auf die Fahrbahn Richtung Vorderrad. Die ältere Dame erschrak und stürzte vom Fahrrad. Sie zog sich eine Fraktur am Fuß zu. Sanitäter brachten die Verletzte ins Krankenhaus. Der Hundehalter wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (PI Buchloe)
Anzeige
Rauchentwicklung durch angeschmortes Kabel
KAUFBEUREN. Am Mittwochabend kam es in einer Wohnung einer Gemeinschaftsunterkunft in der Grünwalder Straße zu einem Brandalarm. Kinder alarmierten die Feuerwehr, da es zu einer Rauchentwicklung am Ofen in der Wohnung kam. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein Kabel, welches zur Sicherung der Isolierung angebracht war, durch die Ofenhitze angeschmort wurde und dadurch ein Rauchmelder auslöste. Es entstand kein Sachschaden und es wurde niemand verletzt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Schwelbrand in Berggaststätte Kronenhütte
NESSELWANG. Gestern Nachmittag wurde vom Betreiber einer Bergaststätte auf der Alpspitze ein Schwelbrand in der Küche entdeckt. Der Brand war schon erloschen, die ganze Küche war aber verrußt. Die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Der Wirt war zwei Tage lang nicht in der Hütte und entdeckte erst gestern bei seiner Rückkehr den Schaden. Die Brandursache ist bislang nicht geklärt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 50.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Kempten übernommen. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen