Montag, 11. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2017
Verkehrsunfall in Mattsies
TUSSENHAUSEN. Am Sonntagnachmittag kam ein 20-jähriger Mann mit seinem Pkw aufgrund des starken Schneefalls auf der Straße von Mattsies nach Nassenbeuren ins Schleudern. Der Pkw drehte sich um 180 Grad und prallte anschließend gegen einen Baum am gegenüberliegenden Fahrbahnrand. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Kontrolle von Fernreisebussen
MEMMINGEN. Am 10.12.2017 kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten die Insassen zweier Fernreisebusse, von denen einer nach Italien unterwegs und der andere von dort gekommen war. Drei Insassen - eine 47-jährige Afrikanerin, einen 32-jähriger Syrer und einen 35-jähriger Pakistani - zeigten die Polizeibeamten wegen illegalen Aufenthalts an. Sie besaßen nicht den für die Einreise nach Deutschland erforderlichen Pass oder Aufenthaltstitel. Gegen einen 21-jährigen Afrikaner und einen 39-jährigen Eritreer ermitteln die Beamten wegen Verdachts des Sozialleistungsbetrugs. Beide hatten, obwohl in Italien wohnend, in Deutschland unter anderem Namen Asyl beantragt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall
STETTEN. Am 10.12.2017, gegen 13.45 Uhr, kam ein Pkw in Erisried nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Gartenzaun. Der 22-jährige Fahrer war für die winterlichen Straßenverhältnisse offensichtlich zu schnell unterwegs. Zudem stellte die Polizei fest, dass die beiden Vorderreifen seines Pkw nicht mehr die Besten waren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde der junge Mann nicht. (PI Mindelheim)
Anzeige
Trunkenheit im Verkehr
MEMMINGEN. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02:00 Uhr, wurde ein 36 Jahre alter Pkw-Fahrer festgestellt, welcher eindeutige Anzeichen eines Alkoholkonsums aufzeigte. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen