Mittwoch, 24. Januar 2018

Flucht vor Polizei - Überschlag nach Verfolgungsfahrt

Flucht vor Polizei - Überschlag nach Verfolgungsfahrt
Foto: Polizei
Ludwigshafen (ots) - Schwer verletzt wurde ein Autofahrer, als er sich auf der Flucht vor der Polizei mit seinem Fahrzeug überschlagen hat. Zuvor wurde der 26-Jährige in der Speyerer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich der Ludwigshafener nicht ausweisen konnte, wurde er durch die Polizisten nach Dokumenten durchsucht. Hierbei wurde eine geringe Menge Marihuana bei ihm gefunden. Als anschließend auch die mitgeführte Jacke in Augenschein genommen werden sollte, griff der Mann die Beamten plötzlich an. 
Anzeige
Es kam zu einem Handgemenge, in welchem der 26-Jährige an sein Fahrzeug gelangen und kurzzeitig die Flucht ergreifen konnte. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt verlor der Ludwigshafener allerdings die Kontrolle über sein Auto. Dieses überschlug sich und kam in einem Graben zum Stehen. Der Fahrer wurde hierbei schwer, die 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei der später durchgeführten Durchsuchung der Jacke des Mannes konnte eine geringe Menge Kokain aufgefunden werden. 
Anzeige
Auch stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt. Ermittelt wird jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, fahrlässiger Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen