Montag, 22. Januar 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Januar 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Januar 2018
Körperverletzung
TÜRKHEIM. Am Sonntag, den 21.01.2018, gegen 02:20 Uhr kam es in einer Kneipe zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 26-Jährigen aus Türkheim und einem 33-jährigen Mann aus Türkheim. Hierbei erlitt der jüngere Mann nach einem Faustschlag ins Gesicht mehrere Prellungen und Hämatome. Der Mann musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Sturz in Gaststätte
BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es bei einem Restaurant in der Hauptstraße zu einem Notarzteinsatz. Ein 47-jähriger Gast aus Bad Wörishofen war mit seinen Bekannten beim Rauchen vor dem Lokal gestanden und habe sich mit dem Rücken gegen die Eingangstüre gelehnt, sodass diese sich geöffnet hat und der Gast ins Innere des Lokals gefallen war. Dadurch wurde er bewusstlos und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Aufgrund dessen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. (PI Bad Wörishofen)

Gefährliche Körperverletzung
BAD WÖRISHOFEN. Am späten Samstagabend wurde der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses gerufen, da zwei Bewohner sehr laut waren. Als dieser die beiden Brüder zur Ruhe ermahnte gingen die beiden auf ihn los und schlugen ihn mit Händen und Füßen. Der Mann kam sofort zur Anzeigenerstattung und musste von der Dienststelle leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntag ereignete sich gegen 10:00 Uhr ein Verkehrsunfall an der St.-Ulrich-Kirche in Bad Wörishofen. Ein älteres Ehepaar befuhr mit ihrem Pkw die Zugspitzstraße in westlicher Fahrtrichtung. Aufgrund eines Fahrfehlers fuhr der 83-jährige Fahrzeugführer frontal gegen die St.-Ulrich-Kirche. Beide Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Beim Pkw entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Ebenso wurde die Außenfassade der Kirche beschädigt. (PI Bad Wörishofen)

Körperverletzung
MEMMINGEN. Am Sonntag kam es zwischen zwei Männern in Memmingen zu einem Streit wegen einer Beziehung zu einer Frau. Einer der Beteiligten fuhr zu dem zweiten Mann nach Hause, um ihn zur Rede zu stellen. Im Verlauf des Gesprächs kam es zu einem Gerangel, wobei einer mit der Hand in ein Messer griff und sich an der linken Hand verletzte. Beim Gerangel erlitt er außerdem noch Stichverletzungen an der linken Schulter und musste im Klinikum Memmingen verarztet werden. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
HOLZGÜNZ. Am Sonntagnachmittag befuhr ein 28 Jahre alter Pkw-Fahrer die Kreisstraße MN 26 von Niederrieden kommend in Richtung Holzgünz. Aufgrund der Straßenglätte kam er durch nicht angepasste Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schleudern und fuhr gegen einen Baum. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Klinikum verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. (PI Memmingen)

Hilflose Person durch Polizeihubschrauber entdeckt
MEMMINGEN. Am Samstagvormittag meldete sich eine 18-Jährige über Notruf bei der Rettungsleitstelle, dass sie orientierungslos sei, sich auf einer Wiese befindet und Hilfe benötigt. Ihren genauen Aufenthaltsort konnte sie nicht benennen, weshalb Suchmaßnahmen eingeleitet wurden. Der ebenfalls zur Suche eingesetzte Polizeihubschrauber konnte die stark unterkühlte Frau in einer Wiese nahe eines Memminger Ortsteils lokalisieren. Sie wurde in ein Krankenhaus verbracht. Da nach Angaben der Geschädigten ein mögliches Sexualdelikt nicht ausgeschlossen werden kann, wurden die Ermittlungen zu den Hintergründen des bislang unklaren Sachverhalts durch die Kriminalpolizei Memmingen aufgenommen. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
WESTERHEIM. Am Sonntag, den 21.01.2018, gegen 07.00 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße von Westerheim in Richtung Ungerhausen ein Verkehrsunfall. Die 23-jährige Fahrerin eines Pkw geriet am Beginn einer leichten Linkskurve bei Schneefall auf nasser Fahrbahn ins rechte Bankett und prallte anschließend gegen einen Baum. Die junge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Sanka in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstand Totalschaden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen