Mittwoch, 24. Januar 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Januar 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Januar 2018
Drei Wildunfälle mit Rehen
BUCHLOE. Drei Wildunfälle mit Rehen wurden am Dienstag im Bereich der Polizeiinspektion Buchloe gemeldet. Der erste ereignete sich morgens kurz nach sieben auf der Strecke von Weicht in Richtung Wiedergeltingen. Vor dem Pkw einer 28-jährigen Ostallgäuerin liefen zwei Rehe über die Fahrbahn, wobei sie das hintere Reh noch erfasste. Dieses lief aber weiter. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Der Jagdpächter wurde zur Nachsuche verständigt. Kurz darauf wurde der zweite Unfall gemeldet, der sich zwischen Lamerdingen und Langerringen ereignete. Hier wurde beim Zusammenstoß zwischen dem Reh und dem Pkw eines 24-jährigen Ostallgäuers das Tier getötet. Der Sachschaden beträgt hier 3.000 Euro. Der dritte Unfall ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch auf der B 12 im Bereich Ketterschwang. Hier überfuhr ein 53-jähriger Augsburger mit seinem Pkw ein Reh, das dabei getötet wurde. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Betriebsunfall auf Baustelle
KAUFBEUREN. Am Nachmittag des 23.01.2018 kam es auf einer Baustelle im Neubaugebiet „Am Flugfeld“ zu einem Betriebsunfall. Ein 1,5 Tonnen schwerer Betonschachtring löste sich aus seiner Halterung, als dieser durch einen Bagger in eine Grube abgelassen werden sollte. Der Schachtring traf einen 48-jährigen Arbeiter, welcher den Ring in der Grube in die korrekte Position führen wollte. Glücklicherweise zog sich der Mann bei dem Unfall keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Er wurde mit einer Unterarmfraktur in ein Klinikum verbracht. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Explosionsalarm im Innovapark
KAUFBEUREN. Dienstagnacht gegen 22:15 Uhr wurde über Notruf ein Feuerball in einem Gebäude beim Innovapark in Kaufbeuren gemeldet. Neben der Polizei fuhr auch ein Großaufgebot der Feuerwehr zu dem gemeldeten Objekt. Eine Abklärung vor Ort ergab, dass es zu einer kleinen Explosion in einem extra dafür errichteten Prüfbunker im Rahmen eines Versuchsaufbaus gekommen ist. Es entstand kein Sachschaden. Die Polizei und auch die Feuerwehr rückten im Anschluss wieder ab. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Pkw überschlägt sich
ROßHAUPTEN. In den frühen Mittwochmorgenstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße K OAL 1 zwischen Roßhaupten und Seeg. Ein 26-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Straße Richtung Roßhaupten. Kurz nach dem Waldstück wollte er nach Zeugenangaben wohl einen vor ihm fahrenden Pkw überholen, war hier aber vermutlich zu schnell unterwegs. Er kam nach links von der Straße ab, schanzte über eine Erhöhung und wurde ca. 20 Meter durch die Luft geschleudert. Nachdem er sich mehrmals überschlagen hatte, kam der Pkw in einem Feld zum Stehen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, sein Fahrzeug musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. (PI Füssen)
Anzeige
Tscheche übersieht Pkw
RIEDEN AM FORGGENSEE. Die Vorfahrt missachtet hat am Mittwochmorgen ein tschechischer Lkw-Fahrer, als er von der Bundesstraße 16 nach links in die Ortschaft Osterreinen einbiegen wollte. Er übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw, welcher anschließend seitlich mit dem Heck des Lkw kollidierte. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der tschechische Fahrer konnte seine Fahrt nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung fortsetzen. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen