Mittwoch, 25. April 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. April 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. April 2018
Gefährliche Körperverletzung
WEITNAU. Gestern Mittag wurde die Feuerwehr zu einem chemischen Betrieb gerufen. Dort wurde vermutlich Buttersäure an mehreren Stellen in den Fabrikationsräumen ausgebracht. Durch den Gestank musste die Produktion eingestellt werden. Drei Mitarbeiter der Firma wurden durch den Rettungsdienst ambulant vor Ort behandelt. Die Arbeiten konnten erst nach dem Einsatz der Feuerwehr wieder aufgenommen werden. Die Polizei Kempten ermittelt. (PI Kempten)
Anzeige
Sprayer gestellt
OBERSTDORF. Bereits am Montagnachmittag bemerkte ein aufmerksamer Mann zwei Jugendliche, welche mit einer Spraydose auffallend durch den Alten Steinachweg gingen. Kurz darauf vernimmt der Mann Spraygeräusche und die beiden Jugendlichen flüchteten. Vor Ort wurde festgestellt, dass Boden und Zäune mit der Farbspraydose besprüht worden sind. Dank seiner Täterbeschreibung konnten die Jugendlichen durch die Polizei gestellt und einer der Tat überführt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche seinen Eltern übergeben. Ihn erwartet neben den Forderungen der Geschädigten ein Strafverfahren. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Straftäter festgenommen
OBERSTODR. Einen 54-jährigen Mann der mit drei Haftbefehlen gesucht wurde, stellt die Polizei in Oberstdorf fest. Der Mann hat eine Arbeitsstelle in Oberstdorf angetreten. Durch seinen Arbeitgeber wurden die Haftbefehle abgewendet, indem er die ausstehende Geldstrafe bezahlte. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen